Deutsche Untertanen im Corona-Stockholm-Syndrom

„Wir wollen ja nur, dass man uns anhört!“

„Wir wollen, dass man endlich mit uns redet!“

„Wir wollen mit unseren Sorgen ernst genommen werden!“

Im Zusammenhang mit den Coronamaßnahmen und dem Impfdruck hört man – immer noch! – von sehr vielen Gegnern in etwa das obige. Durchaus Zeichen einer Art Stockholm-Syndrom. Fast anderthalb Jahre lang drangsaliert, kriminalisiert, zeitweise willkürlich eingesperrt, in jedem Bus und Laden maskengedemütigt, zensiert, verleumdet ohne Ende, den Kindern die Schule, die Kameraden und jede Normalität verwehrt, eingeschüchtert viele bis zur Traumatisierung, und diese Leute betteln bei ihren systematischen Peinigern darum, man möchte sie doch endlich mal hören.

Menschlich verständlich ist das, mancher mag bewusst oder unbewusst darauf setzen, durch diese Unterwerfungshaltung den eigenen Peinigern trotz allem Respekt entgegenzubringen, in der Hoffnung auf etwas weniger Malus oder gar jener, irgendwann werde man jene durch seine Bettelei doch irgendwie erweichen können.

Ein echter Volksverknechter, der in dieser Lage solches sieht, gießt sich einen großen alten Whisky ein und hat sein helles Vergnügen an dieser ungewollten Bestätigung und damit Festigung seiner Machtposition.

Vielleicht spricht sich das irgendwann herum.

Bisher ein Kommentar

Eine Antwort auf „Deutsche Untertanen im Corona-Stockholm-Syndrom“

  1. @ Magnus

    In dem Fall war ich wohl nie ein Untertan. Richtige Unterwerfung ist mit mir nicht zu machen. Zwar beugte ich mich schon mal der Gewalt, denn wer will schon für Jahre im Gefängnis landen? Doch was die Coronasache anbelangt und diese Impfung dazu, werde ich mich keinesfalls unterwerfen. Das sagte ich hier aber schon. Tue es hiermit nochmals, denn diese Art der Wiederholung muß einfach erlaubt sein.

    Mit der Gegenseite reden, darum betteln, daß sie doch mal zuhören mögen, das kann man sich sparen. Warum, das erklärt im Detail diese gute Frau Savannah Nobel):

    Teil 1 Die verkehrte Welt: https://youtu.be/6LyHrYhL3ug .
    Teil 2 Die verkehrte Welt: https://youtu.be/BFmUkdfY2HI .

    Wird wohl bald wieder gelöscht werden von youtube.

    Ich habe eben ein paar Blicke zur Coronademo in Berlin geworfen. Hat sich nichts geändert. So wird das nie etwas bringen. Schön aber ist immer noch zu sehen, daß man nicht allein mit seinen Ansichten als Plandemiegegner ist.

    Schönen Sonntag dir noch Magnus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.