Vom Baerbockdeutsch

Ich komme mit dem Erklären kaum noch nach.

Das Baerbockdeutsch läuft hier bislang unter „Vom Baerbocksprech“.

Ich weiß noch nicht, unter welcher Rubrik ich hauptsächlich fortsetzen werde.

Vorerst ein Hinweis auf Tim Kellner, der Annalena Baerbock fast so vergöttert wie seine Busenfreundlin Sawsan Chebli, manche munkeln, er habe sich total in sie verknallt, sei geradezu besessen von ihr, zumal der Anmut ihres sprachlichen Ausdrucks. (Tim Kellner ist eine sehr feinfühlige, devote, zarte Seele.)

Hier ab etwa der sechsten Minute eine Kostprobe seiner geradezu pennälerhaften Verschossenheit und Ehrfurcht:

Man findet auf seinem Kanal auch weiteres, schon älteres, durchaus vergleichbar verzücktes Huldigen seiner Angebeteten.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.