Kinder! Lernt neu! Werdet hart!

Kinder! Lernt neu! Werdet hart!

Denn alles, was Ihr in Mathe und den Naturwissenschaften, in Geschichte, Volkskunde, Geographie und zumal grundsätzlicher Logik und zu den Sprachen vielleicht schon klassisch gelernt, kann und wird einst gegen euch verwendet werden.

Schützt euch daher, und lernt nichts mehr richtig. Oder lernt es nur heimlich, und lasst euch nie anmerken, dass ihr Statistiken und Tabellen lesen könnt, Aussagen gegeneinander halten, Fehler aufspüren, Quellen prüfen, gar zu irgendeiner Sache, die der Staat vorgibt, einen klaren Widerspruch zu formulieren in der Lage seid.

Ihr seht ja, wie Erwachsene, die derlei über Jahrzehnte gelernt und geübt und ihre Fertigkeiten nicht nur darin, sondern auch in bislang vorgeblich produktiver, anerkannter Wissenschaft und wegweisenden Erkenntnissen nicht nur aufgezeigt, sondern auch lange anerkannt sahen, über Nacht jeden guten Ruf verlieren, keinerlei Stand mehr haben.

Lernt also lieber nichts was herkömmlicherweise taugen sollte, oder tut es nur im Keller. Und ich sage euch, dies heimlich Gelernte wird euch wehtun. Ihr werdet nicht mehr zu den Guten gehören können, jedenfalls nur schwerlich, unter ständiger Selbstverleugnung, und stets in der Gefahr stehen, euch zu verraten, wenn Ihr wirklich etwas vom Alten gelernt.

Lernt von mir also lieber nichts davon, nur das Neue.

Lernt Labern, Schwurbeln, Verleumden, Mitschwimmen, Leute wie mich erbarmungslos ausgrenzen. Lernt Schleimen, Schlunzen, schamlosestes Anwanzen. Lernt Vernichtung aller Logik. Diese Fähigkeiten – seht ihr das etwa nicht? – sind jetzt gefragt und bieten Zukunft.

Schaut euch nur mal mich an, wohin es führt, wenn man es anders hält. Da hilft kein Latein noch Deutsch, Englisch erst recht nicht, schon die Beherrschung des Dreisatzes oder des Prozentrechnens stempelte euch nur immer noch unwiderlegbarer als Rechtsextreme, also Auszumerzende ab.

Lernt also nur, wie ihr nichts Genaues lernt. Das liegt an. So werdet ihr, egal was daranentlang, bis zum Schluss prima Jobs und einen tadellosen Ruf haben.

Wo gehobelt wird, so ist das Leben, da fallen halt auch Späne. Wollt ihr lieber für gutes Geld hobeln, oder wollt ihr euch zerhobeln lassen?

Mathematik, Logik und zumal Sprachwissenschaft sind rassistisch. In Amerika weiß man das schon. Vergeudet daher euer Leben nicht daran.

Daddelt, bis ihr wunde Finger habt. Twittert, bis ihr selber nicht mehr wisst, wie ihr heißt. Knallt auf Facebook raus, dass die Schwarte kracht. Dito auf YouTube. So wird man euch schnell entdecken, ihr könnt Influencer werden oder beim ZDF anfangen.

Wendet euch derweil nie jenen alten Lehren zu, die inzwischen nur noch in den Zirkeln übelster Verschwörer verbreitet werden. Setzt euch diesen arglistigen Unmenschen nicht aus. Denn die sind sehr geübt darin, gerade junge Leute bis in den vollkommenen Irrsinn hinein zu verführen. Zeigt sie vielmehr an, wo immer sie versuchen, in euer Leben zu treten.

„Freunde“, die das anders sehen, die lernt gleich gründlich in die Tonne treten. Das gibt zügig mächtig Pluspunkte. So gelingt der Karrierestart umso schneller.

Allzumal sei euer Deutsch nicht der alten faschistischen Art, weder vom Aufbau noch der Wortwahl her. Damit machtet ihr euch nur völlig unnötig verdächtig.

Helft mit, unter all jenen aufzuräumen, die seit Jahrtausenden die Menschheit unterdrückt haben. Bach, Leibniz, Nietzsche, Gauss, Shakespeare, Heinrich von Kleist und Lichtenberg, all das alte weiße Sklaventreibergetier: Eure Generation hat es endlich für immer abzuräumen.

Ich sage das zu eurer Ermutigung wie zu eurem Schutze.

Besser für euch, ihr hört auf mich.

Nachtrag

Dass man die Schulen schloss, das solltet ihr begreifen, war allein dazu da, euch wie oben beschrieben zur Besinnung zu bringen. Seid dankbar dafür und entwickelt euch und handelt entsprechend.

Nachtrag II

Ich warne euch auch deshalb so eindringlich, weil ich keinen Weg zurück mehr habe. Niemand mehr wird mir ob meiner Redsünden meine noch so demütig vorgetragenen Abbitten abnehmen. Ich bin endgültig verbrannt. Außerhalb jeder möglichen Buße. Das ist der Lauf der Welt. Ein derartig selbstverschuldetes Schicksal soll nicht auch noch euch ereilen.

Nachtrag III

Und, Kinder, erwähnt meiner nicht, nie, nimmer.

Denn sobald ihr eröffnet, ihr hättet Rats von mir bekommen oder auch nur einmal hierhergelesen, seid ihr mindestens auf der Verdachtsliste. Das kann euch um fünf oder zehn Jahre zurückwerfen, oder ihr habt deshalb gar keine Chance mehr.

 

 

 

 

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.