Coronawahn: Es bricht – Merkel will nun selber ihr Ende

Ich nehme den Hinweis auf das Video hier nochmal rein, auch auf die leicht zu findenden Vorläufer.

Im Nachgang waren mindestens zehn Minuten zur Lage der Kinder und anderen coronären Perversionen leider nicht drin.

Zu vermuten war, aber eben nur das, dass Merkel bald vollends abdrehen und alles niederzuschließen ansetzen werde.

Dass diese herzlos Skrupellose es jetzt auch noch wie danach bekanntgeworden versucht, ist für mich eine glatte Bestätigung aller vorgebrachten Thesen. Die will auf Teufel komm raus alle nochmal einseifen. Mal sehen, wie viele Feiglinge, Luschen und erbärmliche Eckensteher sie damit noch einsammelt.

Ich habe ihr wie schon im Video zu Joe Gaga Biden angesagt kein Mitleiden. Ähnliche Gründe.

Inzwischen will sie selber ihr Ende. Ich weiß nur noch nicht, wer es ihr wie bereiten wird.

 

 

 

Bisher 7 Kommentare

7 Antworten auf „Coronawahn: Es bricht – Merkel will nun selber ihr Ende“

    1. @ Magnus

      Wenn der Kommentar für dich Probleme bereitet, wahrscheinlich wegen dem Zitat, dann lösche ihn einfach. Ich hätte nur gerne deine Meinung gewußt wegen dem Gerichtsurteil und infolge dessen einer möglichen Impfpflicht für uns alle. Meine nächsten Angehörigen und ich werden uns trotzdem niemals dieses Zeug in uns hineinspritzen lassen. Egal was da noch kommen möge. Der Wahnsinn scheint schier keine Grenzen mehr zu kennen.

      LG

      1. @ Kein Name

        Hier zunächst nochmal das von Dir verlinkte Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur diesbezüglichen Politik in Tschechien, wo Eltern gegen Impfzwang geklagt hatten, nun alles für Ermessen erklärt wurde: hatthttps://www.n-tv.de/panorama/Gericht-erklaert-Impfpflicht-fuer-rechtens-article22478222.html

        Das sieht von dieser Seite in der Tat alswie eine Art Freifahrschein für jede staatlich als notwendig und richtíg anerkannte Zwangsimpfkampagne aus.

        Allerdings: Wer hätte von diesem Gericht angesichts der momentanen Lage irendwas anderes erwartet? – Wahrscheinlich hätte der ganze Gerichtshof sehr schnell gesehen, wo die Menschrechte seiner Mitglieder bleiben, hätte er anders, gar betont anders entschieden…

        Am Ende ist, indem z.B. Texas praktisch alles schon vor Wochen aufgemacht hat, dort keine Katastrophe eingetreten, im Gegenteil, die echten Krankheitszahlen liegen so niedrig wie lange nicht. Was die Bundesregierung wohl schon zur Kenntnis gebracht bekommt oder von selbst mitkriegt, aber nicht von ihrem Kurs abbringt, den Terror, der offenkundig nichts mit Gesundheitssschutz zu tun hat, erbarmungslos weiterzufahren, noch zu verschärfen, die Impferpressung immer weiter aufzubauen. Erfolgt nicht plötzlich ein Pfiff aus höheren Etagen, wird dem wohl nur ein entschiedener Widerstand der Bevölkerung abhelfen.

        1. @ Kein Name (Nachtrag)

          Immerhin haben wir jetzt zwischen Merkel und den Ländern schon ein recht beachtliches Chaos, wobei die Kanzlerin mit einem weiteren Teil Umsturz droht, nämlich Entmachtung der Länder, sollten deren Chefs nicht spuren. Heftiges Geschacher, viel Nervosität. Dazu Angst vor einem heißen Sommer, in dem es zwar noch angemeldete Demos geben wird, die für Politik und Polizei aber gegenüber den unangemeldeten (junge wie ältere Leute trinken und rauchen und musizieren zusammen einfach in Gärten und auf der Wiese und im Wald) wahrscheinlch bald das geringere Problem. Die ganze Scheiße mit Astra Zeneca und den absurd zu steigernden Schnelltests vor und nach jedem Pfarz kommt hinzu. Eine glatte Siegerstraße ist das nicht.

          1. @ Magnus

            Danke für deine Meinung zur Sache.
            Unsere Regierung weiß, wenn sie der Wahrheit zu nahe kommt, dann verbrennt sie sich, und nicht nur die Finger, sondern sie wird brennen wie Stroh. Deshalb wird sie niemals freiwillig von ihrem eingeschlagenen Weg abweichen. Und egal, ob es zu einer Impfpflicht kommen wird oder nicht, je mehr Leute sich in unserem Land impfen lassen, wird für sie Bestätigung und Erfolg bedeuten. Die Wirtschaft wird immer mehr kaputt gemacht und das deutsche Volk im Zusammenhang ebenfalls. Es gibt bestimmte Leute im Hintergrund, die haben einen unermeßlichen Haß auf alles Deutsche. Die beiden Weltkriege wurden auch nur inszeniert, um den Deutschen in möglichst großem Maße zu schaden.

            Mir kommt es auch so vor, als hätten immer weniger Leute wirkliche Angst vor Covid-19. Doch inzwischen ist die Gewohnheit an die Stelle der Angst getreten. Wir wissen ja, was Gewohnheit anrichten kann. An unser System sind auch alle so gewöhnt, daß sie es kaum hinterfragen. Die Menschen wissen doch gar nicht, was echte Freiheit ist. Impfen lassen sich so viele, weil sie von der Regierung gesagt bekommen, daß es gut ist.

            Ja, eine glatte Siegerstraße ist das nicht, aber eine glatte Verliererstraße ist es eben auch nicht.
            So geht es eben weiter, wie die Engländer sagen, mit Abwarten und Tee trinken. Und natürlich Widerstand leisten, wo und wann es nur geht.

Schreibe einen Kommentar zu Magnus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.