Corona: Wodurch wird es brechen?

Hier mein neuestes Video, wiederum kongenial gedreht und geschnitten von Steffen Sven Wirthmann / Checkinger TV.

Ich frage im Film, woran es brechen werde. Etwas anders die Frage wodurch. Daher der Titel.

Nachtrag 25. 4. kurz nach ein Uhr in der Nacht

Ich habe eben festgestellt, naja, das, was man oben sieht. Video nach einigen wenigen Zugriffen binnen eines Tages weggesägt.

Am Abend war es noch da.


Nachtrag kurz vor zwei

Hi Google or Alphabet or Youtube or Whatnot,

this ain’t funny.

I do not know the circumstances as yet, but this smells bad.

Of course, this may have been one more of Your all too well known technical mistakes due to Your deficient algorithms; it may have been some undereducated, badly paid, only randomly motivated individual on Your political surveillance payroll.

I do not know and might never know. Though I do have some good advice for You right now. Get the whole thing back up. 

If this was really on purpose, which is possible, think about the possible consequences for Your firm.

No, as You already know or will find out with one or two clicks, I haven’t got an army of lawyers at hand. And even if I had the money for such a lot I would probably not waste it that way. For it is not going to be regular case lawyers that will one day bring down Your racket altogether.

You are a bad joke, and that will decide it all. Calling Yourself „Alphabet“ whilst standing against core elements of oral and written speech. What a bad joke. Your company’s name is of the queerest of history. Congratulations.

In Your main business as a search engine and the related services You are moneywise still going strong, but all intelligent people on the planet are already well aware of a good portion of Your so often more than dubious machinations, politically and numberwise.

You have long overdone it.

You have overdone it with too many.

It seems You are behond the rim of salvation.

One deadly foul giant about to fall.


25. 4. kurz nach 18h

Steffen hat die Kiste jetzt doch nochmal bei YouTube hochgeladen, mal sehen, wie lange das hält.

Über die Sache wird durchaus noch deutsch und deutlich zu reden sein.


Nachtrag etwa halb neun

Eben leitete mir Steffen die Mail weiter, die er zur Sache heute Nachmittag um 16. 16 h erhielt, er erlaubte mir, sie hier zu veröffentlichen:

Hallo Checkinger TV,
unser Team hat deine Inhalte überprüft und schwerwiegende oder wiederholte Verstöße gegen unsere Community-Richtlinien festgestellt. Deshalb wurde dein Kanal von YouTube entfernt.
Wir können verstehen, wenn du deswegen jetzt enttäuscht bist. Wichtig ist uns dabei aber vor allem, dass YouTube eine sichere Plattform für alle Nutzer ist. Wenn wir feststellen, dass ein Kanal erheblich gegen unsere Richtlinien verstößt, entfernen wir ihn, um die anderen Nutzer auf der Plattform zu schützen. Falls du denkst, dass wir eine falsche Entscheidung getroffen haben, kannst du dagegen Einspruch erheben. Mehr Informationen zur entsprechenden Richtlinie und eine Anleitung, wie du Einspruch erheben kannst, findest du weiter unten.
Weitere Informationen
Welche Auswirkungen hat das auf deinen Kanal?
Dein Kanal wurde dauerhaft von YouTube entfernt. Du darfst in Zukunft weder andere YouTube-Kanäle haben oder erstellen, noch darfst du auf andere Kanäle zugreifen.
Das kannst du jetzt tun:
Wenn du Einspruch gegen diese Entscheidung erheben möchtest, solltest du Folgendes tun:
Bei weiteren Fragen stehen wir dir gern zur Verfügung.
Viele Grüße
Das YouTube-Team 

Erstmal und drumrum all das bekannte Geschwafel, wenn YouTube einen Kanal keult. Diese Passage aber hat es in sich:

„Dein Kanal wurde dauerhaft von YouTube entfernt. Du darfst in Zukunft weder andere YouTube-Kanäle haben oder erstellen, noch darfst du auf andere Kanäle zugreifen.“

Heißt das, dass Steffen auf YouTube lebenslang generell gesperrt ist? Was sonst?

Und was heißt, in dieser frechen du-Anrede, dass er auf keine anderen Kanäle „zugreifen“ dürfe, ebenfalls für immer? Etwa, dass er nirgendwo mehr auftauchen dürfe, auch nicht auf Kanälen anderer? Oder gar, das verstünde ich normalerweise darunter, dass er auf YouTube nie mehr ein Video anklicken dürfe?


Auch wenn mir noch unklar, was der letzte Teil mit dem „auf andere Kanäle zugreifen“ in welchem Umfang konkret bedeutet, das ist Kante Keule.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bisher 4 Kommentare

4 Antworten auf „Corona: Wodurch wird es brechen?“

    1. @ Kein Name

      Habe grade den Produzenten (Steffen von Checkinger TV) telefonisch erreicht. Der wusste von unserem gestern Nacht hereingebrochenen Glück noch gar nichts. Er meinte, er wolle es gleich auf einem anderen Kanal neu hochladen. Ich gebe hier selbstverständlich bescheid und verlinke es neu, sobald es läuft.

      WAS an dem Video besonders gestört haben könnte, darüber ist es wohl ziemlich sinnlos zu spekulieren. War es Corona? War es der Große Rücksetz? Das mit dem antiweißen Rassismus in den USA? Gretanerbeleidigung? Sonstwas noch?

      Immerhin eine Art epipostmodernes Qualitätssiegel, wenn man bei noch unter 200 angezeigten (was natürlich schon nach unten „korrigiert“ gewesen sein könnte) Aufrufen noch in der Nacht rausgekegelt wird.

      1. @ Kein Name

        Das Video ist auf einem neuen Kanal wieder auf YouTube. Eben in den Artikel eingestellt. Und wenn’s nur vom Elfe hält bis‘ läut‘.

        1. @ Magnus

          Das Video in seiner Wiederveröffentlichung auf dem neuen Kanal hat bis jetzt 30 Aufrufe, der Daumen nach oben ist von mir.

          Den Kanal Checkinger TV gibt es aber noch. Oder ist das ein anderer? Es sind aber nur ältere Videos darauf zu finden. Dazu möchte ich erwähnen, daß ich mich auf youtube immer unter der Länderauswahl ru, also Rußland einlogge. Nur falls es darin liegen sollte, daß der Kanal für mich sichtbar ist.

          Trotzdem viel Erfolg mit dem Video noch, solange es noch läuft.
          Youtube hat einen Knall, so wie unsere ganze Welt derzeit. Man kann nur hoffen, die Welt gesundet wieder. Ansonsten … aber das ist dir ja selbst bewußt.

          Schöne Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.