Von meiner Tastatur

Auf meiner Tastatur sind alle, die nicht dauernd gebraucht werden, ja selbst die Null, inzwischen fast so schwarz wie meine Finger, meine Lunge, meine Seele. Irgendwann gebe ich sie zu meiner ähnlich malträtierten Zarathustraausgabe an ein Museum.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.