„Ich bin ein spiritueller Mensch“

Die Aussage in der Überschrift ist eine von mir schon zuvor angesprochene Dummfrechheit, dazu auserkoren, allen materialistischen Schindern zu begegnen.

Noch wirkt das hohle „Mem“ ziemlich gut. Was lediglich aufzeigt, dass die Schinder dem weniger entgegenzusetzen haben als ich.

Früge mich einer, ob ich mich als einen „spirituellen Menschen“ ansähe, so sähe ich mir vor meiner Antwort erstmal den fragenden Vogel an. Sodann früge ich den, was denn seiner Ansicht nach einen Spiri ausmache.

Nach dem ziemlich sinnbefreiten Gelaber, das dann üblicherweise folgen sollte, also, ob ich an höhere Mächte und Zusammenhänge und zumal die Quantenphysik glaubte, hielte ich mich natürlich erstmal dahingehend zurück, inwieweit der Fragende den Unterschied zwischen lateinisch „meditatio“ (das Nachdenken, die Vorbereitung) und „initatio“ (Einführung, Einweihung), zumal im ersten Falle gegen die heutige Verdrehung führend, wirklich erfasst bei sich habe.

In der Tat hat es wohl auch aus subliminalen Gründen meiner Erinnerung nach noch niemand gewagt, mich zu fragen, ob ich mich denn für einen Spiri hielte. Man fürchtet wohl schon unterbewusst was dann folgen könnte.

Früge man mich etwas geschickter, deutscher, gerader, ob ich mich denn für einen „geistigen Menschen“ hielte, so fände ich das immerhin mal putzig. Vielleicht antwortete ich darauf, dass Mensch und Geist auf ewig zwei getrennte Dinge seien, Friedrich Nietzsche habe das ja schon lückenlos nachgewiesen, nur ein paar Phantasten und Physiker, die dazu allsamt ihre Rede nicht recht zusammenbekämen, wollten dem aus reiner Eitelkeit noch widerraten.

Am Ende gestünde ich aber ein, dass Spiritualität bei mir wenig Platz habe. Geist vielleicht schon, allein wegen der Ökonomie der Silben, zudem als deutscher Patriot.

Noch darüber nachzudenken, wie der verdruckte Klemmbürger auf die Frage wohl antwortete.

 

 

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.