Coronawahn: Derbste Spottlieder vonnöten

Ein Appell, zumal an mich selbst.

Da gegen den Coronawahn bislang keine Logik hilft – allenfalls bald Wetter und Sonne – , sind jetzt derbste Spottlieder vonnöten.

Man nehme eine schlichte gemeinfreie Melodie – oder komponiere selber eine – und einen eigenen Text und zersinge diesen grausen Krampf erbarmungslos.

Spottlieder im Maien überall, durch die Gassen und über die Wiesen, in Wald und Flur, bis dass der Zwangsstaatsfunk dawider Gift und Galle röcheln muss.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.