Trump ließ die Zensurwalze laufen bis er selber platt

In der Tat hat Donald Trump so gut wie nichts gegen BigTech und deren Zensurwalze getan. Ich meine auch, dass er damit nicht nur seine prominentesten Unterstützer im Stich ließ, wenn nicht verriet und ihn diese Ignoranz, Nachlässigleit oder gar Feigheit ganz wesentlich seine Wiederwahl gekostet hat: schließlich geriet er gar selber unter die Walze.

Dies ist keineswegs ein Nachtreten. Trump wurde vier Jahre lang übel mitgespielt. Es hilft aber nichts, wenn man seine Fehler und Versäumnisse (besonders auch bezüglich seiner Personalpolitik) herunterspielt oder allsamt auf Zwänge, denen er unterlegen sei, zurückführt und damit verharmlost.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.