2 Antworten auf „Wer glaubt hat seinen Verstand verkauft“

  1. Ich glaube, also bin ich.
    Und weil ich mir darüber im Klaren bin, muß ich über Verstand verfügen.
    Doch bin ich wirklich oder glaube ich es nur?
    Denn was ist das Dasein, mein Dasein?
    Im Grunde ist es doch nur ein Funke in der Ewigkeit.
    Ich bin hier, doch bin ich es wirklich?
    Schnell vergessen werde ich sein.
    Vergessen, ich, da war doch was oder nicht?
    Ich glaube es einfach mal.

    Was also steht am Anfang und am Ende?
    Der Glaube, aber nicht der Verstand.
    Denn der Verstand ist vergänglich.
    Er vergeht mit dem, was ich hier im Dasein bin.
    Glaube aber ist immerdar.

    (Fiel mir, einem Ungläubigen, nur grad und spontan zum Thema so ein.)

    1. @ Kein Name

      Vielleicht hast Du recht. Allein die Zahlen sprechen dafür. Der Verstand ist bei den meisten etwas, das nur gelegentlich ein wenig am Glauben herumbaumeln darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.