Schnell Gestorbene sparen Impfstoff: Zweite Dosis nicht benötigt

Aus Deutschland gibt es inzwischen ähnliche Berichte. Man wiegelt jedoch ab. Alte Leute, die kurz nach einer Impfung starben, wären sowieso gestorben, ein Zusammenhang sei äußerst unwahrscheinlich und bislang nicht nicht zu erkennen: ganz anders als bei der Infektion (wenn sie eine solche denn tatsächlich hatten), wo es statistisch behauptet stets Corona war und niemals das Alter und die Vorerkrankungen.

 

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.