Magnus lässt von seinem Bos ab

Ich sehe an meinen Vorartikeln deutlich, dass ich heute trotz des schönen Wetters etwas boshaft draufbin, was also ein wenig gemildert werden sollte.

Also: Sahe gerade ein Bild vom Söder, auf dem er ziemlich scheiße aussieht. Wangeneingerunzel fast schon wie bei der Merkelin. Das tut gut.

Hingegen hat meine hochverehrte Polly („Amazing Polly“) im letzten Video nicht mehr den zwar feinen, aber für mich schon etwas bedenklichen Strich um den rechten Mundwinkel gezeigt, der mir schon etwas Sorgen machte. Go Polly, go!

Wie hinwiederum Ghislaine Maxwell inzwischen aussieht, will ich das wirklich wissen?

Altmaier ist immer noch so fett, dass man sich mit Recht fragen darf, ob der ohne seine Leibwächter aufstehen kann.

Jenissa Spahn bleibt eine Art Alfreda E. Neumann.

Beinahe hätte ich was zu Claudium Roth gesagt, das aber wäre selbst hier zu viel.

Die ganzen Kevins können auch nichts dafür, dass einer so heißt.

Ich mache auf High Heels zudem bestimmt keine so gute Frisur wie Frau Glock, allerdings reißt meine lange Bundeswehrunterhose nicht so leicht wie deren Nylonsumpf.

(Jetzt müssen ein paar Leute beim Verfassungschutz, soger die Weiber, grinsen, aber nur heimlich, also macht das nix.)

Von Schäuble hörte ich, dass er bei den Klassenraumdurchlüftungsübungen im Reichstag schonmal grantig geworden sei und schwer in seine Maske geschnaubt habe, weil die Nahfrosttemperatur nach drei Minuten noch nicht erreicht war.

Chrissie Lindner soll sich derweil in einen deutschen Eichbaum verliebt haben, was ich ihm aber, meiner Treu‘, für arglistig angedichtet halte.  Ein Zimmerficus vielleicht, allenfalls ein Rhododenron.

Der ganze Reichstag, der jetzt ja ein fröhlicher Puff sein sollte wie nie, schließlich sollte es an Lust der sadistischen Art nun wahrlich nicht fehlen, scheint alswie entmöst und entschwanzt, selbst die anderen primären Geschlechtsteile, von denen man heute eifrig erzählt, sind nicht mehr aufzufinden.

Immerhin wird in diesem traurigen Bordell, in das keine anständige Hure mehr einen Zehen setzt, kein Freier mehr auch nur ein Fünfcentstück bringt, vielleicht noch ein Aufräumer einen Lebkuchen vergessen haben.

 

 

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.