Trump als der neue, nur dümmere Hitler

Normalerweise sind bei mir Vergleiche mit Hitler und dem Dritten Reich aus dem einfachen Grunde tabu, weil es dazu keine Redefreiheit gibt.

Nun aber ist mir so oft und gerade wieder ein Kalauer vieler Antitrumpisten untergekommen, den die, wohl um kleine Kinder zu erschrecken, ernsthaft rausblasen: Trump sei der kommende neue Hitler, nur nicht so intelligent wie Hitler.

Ist das nun gut für die schönen USA, dass der neue Hitler, die Hitlerkopie immerhin dümmer sein wird als das Original? – Sollte man doch meinen, denn ein dümmerer Hitler sollte leichter zu stoppen sein als der intelligentere.

Oder ist das umso gefährlicher, weil Trump so offenkundig geistig minderbemittelt ist, dass die Leute ihn deshalb kolossal unterschätzen, er es darüber spielend zum neuen Hitler schafft, bevor einer was merkt?


Glauben die das sagen wirklich, dass Trump als der neue Hitler dümmer ist als der alte? Oder sagen sie das nur gemäß der Richtlinie, dass alles, was Trump herabsetzt (außer seiner hitlermäßigen Gefährlichkeit natürlich) wahr sein muss, also wahr ist?

Lustig auch, dass Hitlerfans weltweit jetzt jubeln dürfen: „Seht her, die Linken sagen es selber, dass Trump gemessen an unserem Adi etwas unterbelichtet ist. Eben nur ein halber Deutscher.“

Bisher 5 Kommentare

5 Antworten auf „Trump als der neue, nur dümmere Hitler“

  1. „Eben nur ein halber Deutscher“ und gar kein Österreicher!
    Übrigens wird es wirklich geglaubt, was die Mainshitmedien über Trump schreiben, nämlich dass er dumm sei. Erst neulich sagte mir ein alter Bekannter, dass Trump dümmer sei als 90 % aller anderen Präsidenten. Er sagte das so im Brustton der Überzeugung, dass ich lachen musste.
    Was soll man da sagen… Da kämpfen Götter selbst vergebens…

    1. @ Hugin

      Ja, arme Götter: Wie soll man sich gegen einen Teufel stemmen, der so dumm, dass ihm Arglist und Heimtücke zu unterstellen schlicht lächerlich?

      Oh, ich vergaß: „Mainshitmedien“ las ich tatsächlich eben zum ersten Mal. Merke ich mir, danke.

  2. Gilt Godwin’s Law eigentlich nicht mehr? Mir scheint, ohne Hitler oder Nazis gibt es (fast) keine Vergleiche mehr.

    (Mit zunehmender Länge einer Online-Diskussion nähert sich die Wahrscheinlichkeit für einen Vergleich mit den Nazis oder Hitler dem Wert Eins an.“
    Mike Godwin)

    1. @ Hugin

      Godwin’s Law hält noch hunderttausend Jahre, denn es steht für die bislang höchste Errungenschaft der Menschheit in Sachen herrschaftsfreier Diskurs.

      1. @ Alle

        Ich habe eben einen Kommentar mit weiteren Hitlervergleichen reinbekommen, der liegt jetzt im Papierkorb.

        Ich habe eingangs des Artikels klariter gesagt, dass ich hier aus gegebenem aberwitzigen Anlass einmal eine ganz bestimmte Ausnahme mache, was wohl schon ein Fehler war, indem ich jetzt den Zensor spielen muss.

        Ich werde den Artikel aber nicht löschen, denn er passt als Zeitdokument.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.