Freiheitskundgebung zu Berlin (II)

Ich fahre doch nicht hin, weshalb, das gehört nicht hierher. Schade um mein schönes Hemd, meinen vortrefflichen Aluhut mit Sonderband, meinen Merkelkotzlappen, die schönen Arm- und Beinschlingen und Schildchen, die jetzt allesamt in der großen Lidl-Tüte auf ihren nächsten Einsatz warten müssen. Immerhin gewann ich damit zu Würzburg vermutlich den ersten Schönheitspreis meines Lebens.


Ich wünsche allen Teilnehmern eine denkwürdige, fröhliche Freiheitsdemo.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.