Coronafolter: Wie man Menschen massenhaft bricht und am Ende gegen sich selbst richtet

Hier erklärt Polly die individual- wie massenpsychologischen Mechanismen der systematischen Coronafolter.

Abhängig, schwach und voller unbestimmter Angst, an jede Art willkürliche Entmündigung immer mehr gewöhnt, bar jeder Sicherheit, was als nächstes verordnet werden mag, wird die Masse zermürbt, gegeneinander und schließlich jeder gegen sich selbst gerichtet: Und (Polly sagt das nicht so deutlich wie ich jetzt), all die großartigen Helden, die behaupten, sie seien von diesem ganzen Zirkus im globalen Tollhause nur marginal berührt, das vergehe schon wieder, die belügen sich oder blasen sich auf oder beides. Sowieso, Ihr Großmeier: Tausende sterben einsam, Kinder werden weggesperrt, Millionen in Angst gesetzt und enteignet, und euch geht das einfach am Arsch vorbei, so cool seid ihr, waswas?

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.