Coronalug: „Auf uns, die Dienste!“

Was ich jetzt aus unserer kleinen Feier wiedergebe, ist nur für die Dienste. Wer sonst dies ohne Dienstausweis liest, ist bis zu den äußersten möglichen Folgen hin selbst verantwortlich.

„Ihr habt in der Coronasache jämmerlich versagt. Das muss ich euch nicht weiter erklären. Wenn schon, dann hättet ihr die ganze Operation besser begleiten müssen. Grade fragt noch keiner groß nach euch Arschgeigen, aber das wird kommen.

Ich hoffe für euch Schnapsnasen mal, dass ihr schon alle relevanten Dateien vernichtet habt. Bei einer derartigen Versammlung von Loservereinen wie euch kommt man glatt darauf, so etwas noch einmal sagen zu müssen.

KEINER von euch hat je etwas davon mitbekommen, was in China lief, ist das klar?!?

Folgt für euch Holzköpfe daraus auch der Rest?!?

Wehe, ich finde irgendwo noch eine Datei, ich reiße euch allen die Eier ab, ist das klar?!?

Wir haben alle nur Ungefähres gewusst, alle Informationen kamen von den führenden und anerkannten Virologen und Instituten, zumal der WHO, dem RKI, der Hopkins-Uni undsoweiter, ansonsten gab es dazu Anweisungen von Politikern, wir hatten ansonsten keinen Plan von nichts.

Fangen wir es richtig an, Freunde und Kollegen, werden wir aus dieser Sache rauskommen wie aus einer auch nur halbwegs vergleichbaren wie noch nie. Allzumal wir ja wissen, was andere über andere nicht wissen.

Ich hoffe, auch der dümmste Eierkopf unter euch hat jetzt begriffen, was wir nie gesehen, gehört oder auch nur im entferntesten gerochen haben.

Auf uns, die Dienste!“

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.