Coronademoorgie

Die Coronapolizei wird unter ihren schweren schwarzen Schutzanzügen diesen Sommer mächtig das Schwitzen lernen.

Vielleicht sollten ihnen Frauen anstatt Blumen einfach bloße Titten entgegenstrecken. Nein durch nackte Nippel.

Die Männer in kurzen Hosen und ebenfalls mit nackten Oberkörpern (die schwulen Pollis sollen schließlich auch versorgt sein) bieten ihr Bier zum Mittrinken an. Für die Hunde hat man rohe Leber dabei.

Den kleinen Kampfhennen, die man jetzt oft also gern wie feige vornanstellt, wird ein flotter Dreier angeboten.

Omis fangen an zu kreischen, erinnern sich an die Nachkriegszeit und wie es bei den Beatles war.

Es wird eine einzige Orgie.

Am Ende ist der ganze Platz vor dem Reichstag mit zweckentfremdeten Polizeiknüppeln übersät, den Gürteln der Beamten, die zu Sadomasospielen verwendet wurden und schamhaft nicht wieder eingesammelt, es ging halt zu wie im Mittelalter.

Früher nannte sich das „Fraternisieren“. Der zufällig vorbeikommende Berliner wird sich nur sagen: „Ditt is Berlin.“

————————————-

Mal im Ernst jetzt. Warum sollten nicht alle zumindest ihre Hemden ausziehen und die schwerst schwitzenden Coronabeamten dazu auslachen? Was, wenn derlei Bilder aus dem freizügigen Germanien, wo man selbst in der DDR nackt an den Strand durfte, um die Welt gehen?

 

 

 

 

Bisher ein Kommentar

Eine Antwort auf „Coronademoorgie“

  1. @ Magnus

    Zu Corona habe ich mich heute mal auf dem Facettenbuch mal geäussert. (Die Infos habe ich von Broeckers und Co. Ich bilde mir was darauf ein, wie ein Vox Populi genial verkürzend simplifizierend einzuwirken. Link kommt unten…)

    Hugo: „Aha, da ist also im Biowaffenlabor Ft. Dettrick (USA) im August 2019 ein „Unfall“ passiert, auf den nicht näher eingegangen wird. Ft. Dettrick wurde daraufhin geschlossen und in einem Altenheim in der Nähe starben 60 Leute an einer rätselhaften Lungenkrankheit. Auch die vielen jungen E-Zigarettenraucher, die starben. Der Grund ist noch nicht gefunden. Dann gibt es die Militärolympiade in Wuhan, mit Teilnehmer USA. Nun wird von der Trump-Regierung angedacht, die Trillionen Dollarschulden an China wegen des Schadens den das Corona-Virus angerichtet hat einfach zu annullieren. Tja….so wird ein Schuh draus…..“

    Peter M.: „Absolut realistisches Sujet!!“

    Hugo: “ …und ein griffiger Plot. Die Meldung, die 5-Eyes-hätten Beweise gegen China wurde von Pompeo persönlich dem Oberschakal Rupert Murdoch reingesungen, der es dann in der australischen „BLÖD-Zeitung“ abdruckte. Daraufhin sendete Fox was Murdoch geschrieben hatte. So stinkebillig….“

    Hugo: „Ungefähr 4 Trillionen Dollar sollen gefordert werden. Damit könnte sich die marode US-Wirtschaft (abgesehen vom irrsinnig profitablen IT-Bereich) kräftig gesund stossen“

    Mike Sch.:“ China wird dann einfach jedwede Warenlieferung an die USA einstellen und auch keine weiteren US-Schuldverschreibungen und kein US-Öl mehr kaufen. Und 14 Tage später ist der Spuk vorbei.“

    Hugo:“Der großkapitalistische Impact der Corona-Krise wird erst klar werden, wenn die Superreichen die Besitztümer des Mittelstandes für „n Appel und n Ei“ abgezockt haben, wie weiland 1929″

    Hugo: „Oder glaubt irgendjemand, Discotheken (zB) würden vom Antlitz der Erde verschwinden ?“

    Hugo:“Über die angedachte Impfung: Es soll ein vollkommen neuer Typ von Impfung sein. Ein Impfstoff, der nur in einer kleinen Dosis gegeben werden muss, denn er verändert das menschliche Erbgut. Er schleust sich wie das Virus in die Zelle ein und zwingt sie (über die RNA) Antikörper zu erzeugen und sich selbst zu reproduzieren. So wird durch die Hintertüre eine Veränderung des menschlichen Genoms vorgenommen. Ich glaube, der Gedanke an den implantierten Nanochip ist schon längst überholt. Unschöne Neue Welt…“

    https://youtu.be/5RSALzNsqiQ

    (PS:https://www.broeckers.com/2020/05/15/cannabis-gegen-covid/)

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.