Coronawahn: Jetzt kommt bald die notwendige Folgelüge, der nächste Tanz

Indem das Coronavirus sich hartnäckig weigert, genügend Tote zu produzieren (Säuviech, drecksverrecktes), man es bei insgesamt sinkenden Zahlen gewaltsam jedem zurechnen muss, der sich nicht vom Empire State Building oder wenigstens dem Kölner Dom stürzt, bleibt nur noch die Folgelüge (man wird die Leute schwerlich schnell genug zutode impfen können, so geil man auch darauf sein mag), man habe die Zombiekatastrophenseuche durch seine beherzten Quarantänemaßnahmen entscheidend eingedämmt. Sonst wären wir in Scharen selber verreckt. Wir hätten dafür auf Knien zu danken, denn arbeitslos und pleite ist ja besser als tot.

Ich bin schon gespannt, wer das glauben wird.

Meine denkbar einfachen Gegenargumente halte ich jetzt sogar erstmal zurück, bis ich sehe, wie dummdreist sie es anfangen. Das wird der nächste Tanz.

Hehe, Ihr Spinndoktores, ich helfe Euch nicht. Strengt mal selber Eure verseuchten abverkauften Hirnkasterln an. Ich komme Euch dann garantiert.

Nachtrag

Ach, Ihr Spinndoktores, ist Euch schon aufgefallen, wie scheiße Eure Sache durch die ganzen idiotischen Promis steht, die Ihr mit ihren Selbstmitleidensvideos durchs Dorf triebt oder die einfach aus ihrem Unnutz heraus ihre Sinnlosigkeiten und ihren selbstverliebten, weltfremden, aufs Volk kotzenden Schwachsinn abgesondert?

Ich habe ja nur von einigen deutschen Und US-Schwachköpfen dieser Sorte was mitgekriegt, sehr vermutlich gibt es aber noch viel mehr. Fangt die mal ein und steckt sie einen Stall, damit sie Euch nicht nochmal so saudumm und unkontrolliert rausschwätzen. Ja, es gibt jetzt doch Ratschläge, aber nur, um Euch noch weiter zu verunsichern. So kommt es zurück.

Wahrlich keine schöne Aufgabe, solche Vollsimpel erstmal losgeschickt zu haben, sie dann wieder einfangen zu müssen, indem die Millionen für Anwälte haben und nicht jeder von ihnen ein Kinderschänder oder Kinderblutsäufer ist.

Aber Ihr wisst bestimmt, wie das geht.

Holdrio, das Geld und die Drohungen sollten ja stimmen.

Nachtrag II

Ich kann mir schon vorstellen, was in Euren Köpfen jetzt so alles rumgeht. Ihr habt auch Stress ohne Ende, weil Ihr wahrscheinlich nur noch wenige Wochen habt, bis jeder gemerkt hat, dass das Scheißvirus nicht richtig funzt. Habt Ihr so schnell ein neues, noch viel killermäßigeres? Bestellt Ihr Euch einen Riesenmeteoriten, damit die Leute alles vergessen?

Oder Krieg mit Russland?

Der unvorhergesehene Meteorit muss bald einschlagen, und gegen Russland habt Ihr keine Chance. Ja, jetzt ist „guter Rat“ wirklich teuer.  Und selbst wenn ich mich für dieses Schandwerk verkaufen wollte, so viel wie Ihr kann ich sprachlich schon lange, ich wüsste keinen, der taugte.

 

Bisher 3 Kommentare

3 Antworten auf „Coronawahn: Jetzt kommt bald die notwendige Folgelüge, der nächste Tanz“

  1. @ Magnus

    Die Toten sind jedenfalls gestorben. Wobei ich mir vorstelle, wie grausam und jämmerlich es ist, allein innerlich zu ersaufen. Daß man den Ärzten eine Selektion (auch wenn sie anders genannt wird), eine Entscheidung über Leben und Tod, ersparen will, kann ich gut verstehen

  2. @ Magnus

    Weiss jetzt nicht, was du meinst. Habe das Wort gerade vergessen, trigeminisieren oder so. Wenn die Beatmungsgeräte rar werden, wird ausgewählt. Ab 80 hast du schlechte Karten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.