Coronawahn: Vielleicht wird schon bald einiges zu erklären sein

Jetzt drehen sie wegen vielleicht 8000 Toten – weltweit, bei denen meist nicht einmal klar ist, ob wirklich das Virus ursächlich war – total durch.

Bürgerrechte? Freiheitsrechte. Das war einmal.

Aber: Die Leute begreifen jetzt, dass Vorsorge vernünftig und klug ist. Und wenn man nicht bald mindestens zehnmal so viele Coronatote behauptetermaßen aufbieten kann, also wenigstens in die Nähe eines Fünftels einer mittleren Grippewelle gelangen, ist der Spuk in wenigen Wochen zuende.

Dann wird einiges zu erklären sein.

Hier kann man sich vom aktuellen Durchdrehen einen recht guten Überblick verschaffen (Pariser, nicht die für die in Deutschland geschlossenen Puffs, fliehen jetzt die Stadt, solange sie noch können):

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/live-blog-der-faz-zum-coronavirus-alle-entwicklungen-im-ueberblick-16677896.html

Kriegen Zuhälter jetzt Ausfallgelder? Beschlagnahmt Söder jetzt alle Pariser?

Nachtrag 16.22

https://www.welt.de/vermischtes/article206602111/Coronavirus-Im-extremsten-Fall-koennten-Einschraenkungen-2-Jahre-dauern.html

Wir bleiben jetzt zwei Jahre zuhause, dann sind wir alle tot, und das Virus muss sich Gürteltiere, Schuppentiere oder Fledermäuse suchen. Krise genial überwunden. Der Homo Sapiens gab sich die Ehre.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.