Coronawahn: Jetzt kommen die Ganz Großen Sprachschöpfer – Hunze und Schlunze

Geniales „Wording“: Man darf sich in „Zweiergruppen“ noch „versammeln“ (Versammlung galt früher ab vier Leuten).

Jetzt gibt es coronawahnmäßigsprachspastisch sogar „Zweiergruppen“.

Bald gibt es Fische mit einem Schuppen.

Für alle zusammen nur einen Sternschnuppen.

Aber man bleibt ja eh allein im Schuppen.

Da ist man dann endlich in Einergruppen.

Nachtrag (nur für Vollspasten und des Deutschen kaum Mächtige)

Unter einer „Gruppe“ von Leuten verstand man nie zwei davon. Man sagte „zwei Leute“. Selbst bei drei Leuten sagte man vor dem Kanzlerinnenwahn und dem Ministerpräsidentenwahn eher drei Leute. Was für Idioten. Was für Hunze und Schlunze.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.