Ich stelle meinen Verstand freiwillig unter totale Quarantäne

Ich stelle meinen Verstand unter freiwillige totale Quarantäne, bis dass ich geschlafen habe.

Wurde ich bis dahin nicht abgeholt, betrachte ich mich als geheilt.

Ab da werde ich ihn wieder freilassen, er wird ja keinem mehr schaden, keinen mehr anstecken können.

Bisher 3 Kommentare

3 Antworten auf „Ich stelle meinen Verstand freiwillig unter totale Quarantäne“

  1. @ Magnus

    Lt. StPo § 235, Abs. IV, Kommentar „Schönbeissner zur Gesinnungsethik“ Göttingen 1963 ebenda, muss ich Dir leider mitteilen, daß ab sofort dein Verstand verhaftet und unter Kuratel gestellt wird. Ein Einspruch bleibt Dir wohl binnen 3 Wochen bestehen, ist aber absolut sinnlos und nicht der Mühe wert. Sorry daß ich so schlechte Nachrichten überbringen muss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.