Coronavirus: „Maybe he masturbatet too much“

They ain’t got no cure but lies. Spraying streets with disinfectants, maybe killing more people than the disease that obviously cannot be stopped this way. Anything can happen. Go’n prep.

Also gut, zu Deutsch: Man bevorrate sich. Ich selber mache mir für mich keine Sorgen. Ich bin so böse und habe so viel Hagebuttenlikör, dass das Virus mich vielleicht eine Nacht schwitzen lässt, um dann mutiert weiterzuziehen und sich in Deutschland ein Gürteltier oder Schuppentier zu suchen, das es hier nicht gibt.

Das noch dazu (Nachtrag) von Tim Pool:

Zum Glück gibt es in Rohrbach noch nicht viele kommunistische Chinesen.

Ich habe übrigens nichts gegen Chinesen. Jeder, der meine Schriften und Videos zu Konfuzius kennt, wird mir das leichthin abnehmen.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.