Bitte schaut Euch das an!

Kein Mensch braucht 5G. Hier aber erklärt Polly, weshalb es in Wirklichkeit eingerichtet wird.

Dass sie angesichts ihrer Erkenntnisse so ruhig bleiben kann, das ist mehr als beeindruckend. Ich bin bestimmt zwanzig Jahre älter als sie, schaffe es aber oft nur sehr schwer, das auch nur halbwegs vergleichbar hinzubekommen.

Das Internet der Dinge: Also der komplett versklavten Menschen. Nur dafür braucht es 5G.

Sehr wichtig: Man möge auch ihre älteren Videos anschauen, schließlich lasse sich das Rad nicht jeden Tag neu erfinden. Sie sagt das nicht als „Klickbait“, also Klickköder. DIE hat so etwas nicht nötig.

Ich habe mein Geschenk für sie immer noch nicht ganz fertig, verpackt und abgeschickt, es ist geistig aber schon in Kanada.

Der beizulegende Brief ist geschrieben, der Kristall liegt rechts vor mir am Schreibtisch, das Holz ist aber noch nicht endbehandelt, und vielleicht fehlt auch noch etwas, an das ich bisher nicht dachte.

Bitte, Leute, hört einmal auf mich und schaut Euch das an. Horcht hin. Bitte!

Nachtrag

Dies ist wahrscheinlich das wichtigste Video, das ich je gesehen habe. Und ich sage es nochmal: Wie Polly DAS in einer derartigen Ruhe, ohne verkniffenes Gesicht oder ein böses Wort vortragen kann, ich weiß es nicht. Vielleicht ist es tatsächlich ihr christlicher Glaube, der sie dazu befähigt.

Ich kann, will und werde darüber trotzdem nicht zum Spätchristen werden. Allzuviel steht bei mir gegen die schrägen Geschichten, das mosaische Erbe, gegen das Konzept des Glaubens als Heilmittel insgesamt. Nietzsche sagte, dass Glauben Berge da hinsetzt, wo keine sind.

Mit Polly allerdings ginge ich sogar in eine christliche Kirche. Vorausgesetzt, die Predigt würde nicht zu lang und ein guter Organist spielte Bach.

Am liebsten holte ich dafür die Nikolayeva von den Toten zurück.

(Sie ist natürlich nicht tot. Ich rede schlimmen Unfug. Schließlich höre ich sie gerade und jeden Tag.)

Bisher 2 Kommentare

2 Antworten auf „Bitte schaut Euch das an!“

  1. @ Magnus

    bevor ich jetzt das Video ansehe, sage ich hier, was ich davon weiß.

    5G soll angeblich verschieden gefahren werden, normal für die Frequenzen, die das Handy benötigt. Hochgefahren dazu, dass die Frequenzen der Organe gestört werden, also kein Austausch von Sauerstoff in der Lunge mehr erfolgt, der Herzschlag gestört wird, etc. Also kann angeblich mit 5G jederzeit und in völlig kurzer Zeit ein Mensch zu Tode gebracht werden.

    Zu den 5G Kästen werden angeblich täglich bis wöchentlich um die 20 Satelliten hochgeschossen in den Orbit, das soll die Aufgabe und der Finanzbereich von Elon Musk sein. Am Ende soll die Erde zu einem völlig von oben und von unten bestrahlen Maxi-Microwellenherd gemacht werden.

    Corona soll angeblich dazu dienen, dass die Menschen einen Impfstoff bekommen, der sie noch besser in das 5G-Netz einpassen soll.

    Warum rege ich mich nicht auf? (Diese Phase war kurz und schmerzvoll….) Weil das alles nichts daran ändert, dass meine Lebenszeit abläuft und ich in jeder Minute dieses Daseins MEIN Leben leben will. Ich will jede Minute wach, angstfrei und aktiv sein zugunsten eines lebenswerten Planeten und nicht in Angst und Lähmung eine Hölle leben. Das ist alles.

    Ich denke, dass es stimmt, dass wir „deren“ Pläne verstärken und sogar mitbauen, wenn wir wie gelähmt und völlig hypnotisiert das Kaninchen spielen. Jeder von uns kann jeden Tag sein Leben maximal leben. Mit Hinterfragung seiner Motive, Entscheidungen zu anderen Wegen, Informationen zu mehr Qualität. Niemand kann uns davon abhalten. Außer, wir s p i e l e n mit. Dann werden wir gelebt.

    Es ist n i c h t so, dass ich nicht auch immer wieder in die Irre gehe. Eigentlich mache ich das d a u e r n d. Doch ich kann es zugeben. Ich sehe es und weiß es. Mein ganzes Spektrum meiner Gefühle kommt in Einsatz, um diese, meine Wege zu verkraften, neu zu starten, es WIEDER anzugehen. Immer wieder.

    “ Ein Fehler ist ein Lehrer. Wenn der Fehler öfter als 3x gemacht wird, manifestiert er sich.“ Zitat: Walter Probst.

    1. @ Gigi

      Ich denke, dass 5G nicht nur das ist, was Polly beschreibt, sondern eine jederzeit einsetzbare Durchbratwaffe. Die entsprechend zielgerichtet selbst gegen einen wie mich entscheidend wirken kann. Es gibt militärische Experimente, die das zeigen. Ich phantasiere da nicht herum. Leute, die weitaus ernster genommen werden als ich, sagen das. Die haben dann Strahler an jedem Masten vor Deinem Haus. Können sie punktgenau ausrichten, wann immer der Magnus was Verkehrtes sagen oder schreiben will. Vielleicht aber klappt bei mir auch das nicht, ich wundere mich, warum mein Kopf brummt, und die ganze Nachbarschaft muss in Krankenhaus. Ich bin, wie schon gesagt, sehr böse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.