Männer: Schützt die Frauen!

Es ist in der Tat wie Posie Parker es sagt: Wer zum radikalen Abbau von Frauenrechten durch die „trans community“ und deren Unterstützer schweigt, ist nicht neutral, sondern er begünstigt diesen eben durch sein Schweigen.

Ich kann mir natürlich nicht wirklich vorstellen, wie es ist, eine Frau zu sein, die jetzt plötzlich damit leben muss, haarige Beschwanzte in der Umkleide und Dusche dulden zu müssen und besser auch nichts dawider zu sagen, und nachher rennt der Kerl mir auf der Damenbahn auch noch mein Stipendium weg.

Männer nun, die sagen, das gehe sie nichts an, da sollten die emanzipierten Frauen doch mal selber für ihre geschützten Räume sorgen, sind entweder maßlos zynisch oder sehr kurzsichtig, Kavaliere sind sie bestimmt nicht, die meisten kaschieren so wohl nur ihre Feigheit. Was macht Ihr Spacken, wenn es Eure Frau oder Tochter trifft? Hä?

Der sexuellen Belästigung von Echtfrauen buchstäblich Tür und Tor selbst in den Frauenknast geöffnet, und das geht Euch Schlappen nichts an?

Ich weiß eins: Die Mutter meiner Söhne (sie hatte zuvor schon eine Tochter, die inzwischen selber Kinder hat), keineswegs eine Frau mit Mannsangst, hätte dazu nicht geschwiegen. Es hätte Tirade um Tirade gehagelt.

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.