Wird man auch Prinz Andrew erselbstmorden?

Das Epstein-Karrussell, Insassen jetzt vor allem Prinz Andrew und die englische Königsfamilie, dabei die todgeweihte Ghislaine Maxwell, wohl noch lebicht, dreht sich munter weiter.

Shaun Attwood verwechselt am Anfang des Videos wohl Andrew mit Charles, das kann mal vorkommen. Ansonsten hat er so ziemlich wie immer den letzten und wesentlichen Stand der Dinge. Amazing Polly gräbt teils schattenstruktuell noch tiefer, Attwood wiederum ist tagesaktuell am Ball, führt zudem Interviews, die bis in die Thatcher-Savile-Zeit zurückreichen.

Nicht ausgeschlossen, dass wir bald auch noch einen erselbstmordeten englischen Prinzen zu betrauern haben.

Bisher 13 Kommentare

13 Antworten auf „Wird man auch Prinz Andrew erselbstmorden?“

  1. @ Magnus

    wäre das nicht zu
    gnädig? Vergib mir
    meine schwarze Laune.

    Der soll schön dableiben und
    auslöffeln, was er mitgegangen,
    mitgefangen. Die letzte Kuh machts
    Türl zu. Jeden Tag Journalisten ist die
    beste Art, Gewissensbisse zu erleiden müssen.
    Vor allem, wenn er so alt wird wie seine Mutter,
    Großmutter und andere des Clans.

      1. @ Gigi

        Wir wollen ja auch nicht vorverurteilen, so, wie Andrews royale Verwandtschaft. Die Queen persönlich wird sich wohl bald bei Trump einschleimen müssen, damit das FBI nicht gründlich tätig wird. Wer weiß, was Trump selbst am FBI vorbei, das FBI ja nicht gerade die ihm traditionell gewogene Behörde, inzwischen hat. Vielleicht behält er ob des bevorstehenden Wahlkampfes seine Trümpfe. Das Ganze hat eine Dimension erreicht, mit der nach dem glücklichen Tode Epsteins nur noch wenige gerechnet haben.

  2. @ Magnus

    hier stelle ich folgendes Foto ein, weil wieder ein BBC Interview mit Virginia Roberts, jetzt Giuffre Aufsehen erregt. Es ist das Foto, wo Andrew die Hand an Virginias Hüfte hat, eindeutige Gönnerpose und hinten steht Gislaine Maxwell. Sie machen auf fröhlich, wie kann sich ein junges Mädchen da wehren? Den Artikel setze ich nachher dazu. Ich finde diese Geschichte sehr wichtig im Zusammenhang dieser großangelegten Kindermissbrauchsmafia. Bitte sieh mir diese Links heute nach, Magnus.

    https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&id=1E6A9049DB4B778C6EA2DD8EE598760344C2E9D1&thid=OIP.Mr8RpgAPP7uDH_QJ5dEX1gHaEc&mediaurl=https%3A%2F%2Fwww.infiniteunknown.net%2Fwp-content%2Fuploads%2F2015%2F01%2FPrince-Andrew-Virginia-Roberts-Jeffrey-Epstein.jpg&exph=615&expw=1024&q=prinz+andrew+und+virginia+roberts+foto&selectedindex=0&ajaxhist=0&vt=0&eim=1

    Und nun der Artikel, der wieder in die gleiche Kerbe schlägt. Wie lange hält diese Mafia noch stand? Wann schmeißen sie die Nerven? Was ist mit der „Queen“? Sie soll schon sehr nervös sein und es gibt Gerüchte, dass bald ihr Enkel William den britischen „Thron“ übernehmen soll. Charles ist ganz rot im Gesicht, sieht sehr nach zu viel „Sherry“ aus….

    https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&id=0E94DC289800C0508B0A617B696E340798B6846C&thid=OIP.SBTXNvqb_CNfRxXVyD9_0gHaGB&mediaurl=https%3A%2F%2Fmedia.gettyimages.com%2Fphotos%2Fprince-charles-prince-of-wales-colonelinchief-army-air-corps-visits-picture-id809819700%3Fk%3D6%26m%3D809819700%26s%3D612x612%26w%3D0%26h%3D6uhZaizhUUL0O507oBjtq5O84qZb_3GBpMHNKECgtmM%3D&exph=498&expw=612&q=charles+von+england+bilder&selectedindex=263&ajaxhist=0&vt=0&eim=1

    Gerade Prinz William soll auch jener in der Familie sein, der die Queen gedrängt hat, doch endlich zu reagieren auf die Vorwürfe an seinen Onkel Andrew. Die beiden sind sich nicht grün, heißt es. Also William und Andrew scheinen nicht auf der gleichen Wellenlinie zu sein.

    Ok, ohne jetzt irgendjemanden aus der britischen Königsfamilie schlecht machen zu wollen, es gilt die Unschuldsvermutung. Dieser Skandal gehört aufgeklärt. Deshalb dieser Beitrag von mir.

    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/chronik/bbc-strahlt-interview-mit-epstein-opfer-aus/ar-BBXCBea?ocid=spartanntp

    Was gibt es zu den Vorwürfen von Virginia Giuffre zu sagen? Der Prinz soll die Wahrheit sagen.

    1. @ Gigi

      Aus dem von Dir verlinkten Artikel (unterster Link):

      „Der Prinz steht derzeit wegen seiner Verbindung zu Epstein heftig unter Druck. Der US-Multimillionär Epstein soll sich Anfang August in einem New Yorker Gefängnis das Leben genommen haben. Ihm wurde vorgeworfen, Dutzende Minderjährige missbraucht und zur Prostitution gezwungen zu haben.“

      Dutzende Minderjährige? Man hat von wenigstens Hunderten auszugehen.

      Heute Abend, wenn die BBC das Interview ausstrahlt, wird es spannend. Mal sehen, wie schnell wir Auszüge davon bekommen. Ich werde mir dazu besonders die Analysen von Shaun Attwood anschauen.

  3. @ Magnus

    hier haben sie die Fortsetzung von meinem am 2. eingestellten Artikel.

    https://www.gmx.at/magazine/politik/vorwuerfe-prinz-andrew-epstein-opfer-bbc-interview-34235180

    Hast Du das Interview gesehen? In England schlafen sie sozusagen, sind nicht zuständig. Die Gesetzeslage im Allgemeinen lässt viele Schlupflöcher offen und Mächtige (viel Geld habende, bzw. viele Ländereien habende, bzw. sich selbst eingesetzte… usw. ) haben immer noch viel zu viel zu sagen. Ich wünsche mir, dass sich das ändert. Es soll a l l e s untersucht werden!

    Dutzende, es steht wieder dutzende. Wann wird sich die Wahrheit offenbaren? Alles auf dem Tisch? Von allen bestaunt und angewidert zur Kenntnis genommen mit gleichzeitiger Änderung der laschen Haltung gegenüber dem geprotzten Geldadel? ?????

      1. @ Magnus

        ja, habe ich gelesen. Finde ich bescheuert. Vor allem Mädchen – wenn die Nicknamen stimmen – haben hart geurteilt. Das erlebe ich öfters so. Sie sind teils wie die Hühner. Ich darf, Magnus, Du hast da vielleicht Hemmungen, es so auszusprechen, ich nicht. Mich enttäuscht der Stand der Dinge. Weil die Kommentare immerhin den Stand der Einschätzungen der breiten Masse zeigt. Vielleicht. Wenn nicht irgendwelche da selbst für Geld schreiben, weil das Wort Geld so oft da stand ???

        Ich werde dort nicht kommentieren. Ganz klar nicht. Epstein ist aufgeflogen, sehr in die bredouille geraten. Das haben die Leute nicht realisiert, um wen und was es da geht. Sie haben diese unsichtbare Systembrille auf, Go o ckle Brille braucht es da zusätzlich gar nicht.

        Leider sind alle sehr gut vom Fernsehen und den Zeitungen erzogen worden. Programmiert. Auf das System. „Das habe ich in der Schule gelernt. Das ist richtig.“ Dieser ganze Mist, sie sehen außerhalb von ihren inneren Tunnelbalken nichts. Nehmen nicht das ganze Spektrum der Wirklichkeit wahr. Sind einfach doof. Und freuen sich noch drüber. Alles ist so einfach. So „normal“. Eigentlich heißen sie alle „Norma“ . Norma Jane, Norma Judith, Norma Ester, Norma Namenlos. Norma Blicklos, Norma Gehörlos, Norma Vorgeformt, Norma Nachplapperin, Norma Mitschwimmerin, Norma Gleichgeschaltet-in. Hauptsache „in“. Und Grün. Und Klima.

        1. @ Gigi

          Ja, manchmal drängt sich auf, dass zumindest bestimmte Schichten Westfrauen den eigenen Untergang mehr anstreben als betrunkene, beleidigte, uneinsichtig verwegene schon verwundete morbide Männer.

  4. @ Magnus

    jetzt sieh Dir das an. Es wird interessant. Jetzt werden auch Fragen beantwortet, welche in diesem öden Kommentarstrang so oft gestellt wurden:

    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/politik/trotz-fotos-donald-trump-behauptet-prinz-andrew-nicht-zu-kennen/ar-BBXH9k6?ocid=spartanntp

    Jetzt muss ich fast lachen. Grotesker geht es nicht. Epstein war immerhin in Untersuchungshaft wegen Mädchenhandel, Sexhandel, Sexvermittlung, und die gescheiten Mädels tun so, was denn eine 17-jährige US-Amerikanerin auf diesem Anwesen zu tun hätte!

    Sag mir, wo Ghislaine ist, wo ist sie geblieben?
    Und wenn sie sozusagen privat verhaftet worden wäre?
    Irgendwo eingesperrt, dass sie nicht gefunden werden kann,
    ergo nicht aussagen kann? Diese Epstein-Geschichte scheint
    mehr international und in Anspruch genommen worden zu sein,
    als es im Moment zu sehen ist…..

    Weißt Du eigentlich, dass europäische Politiker mehrfach in
    Afghanistan waren? Wozu? Es soll dort eigenartige Bräuche
    geben, was die Feste nachts betrifft. Vor allem dann, wenn
    alle schon ziemlich besoffen sind.

    1. @ Gigi

      Ich halte Trump für keinen Kinderschänder, es ist bezeugt, dass er Epstein schon vor dessen Verurteilung aus seinem Club warf, weil der Personal anfummelte. Andererseits hatte er jenen Acosta, der weiland Sand auf die Sache schütten half, hat jetzt Barr, dessen Paps Epstein rein zufällig zu seinem ersten Job als Mathelehrer verhalf. Shaun Attwood vermutet, dass Trump sich zum Schutze ihres Sohnes mit der Queen auf einen Kuhhandel einlassen wird. Und, ja, jetzt fragt plötzlich wieder keiner nach Ghislaine Maxwell. Obzwar oder weil Prinz Andrew sie als seine Hauptfreundin bezeichnet hat.

  5. @ Magnus

    der Kuhhandel.
    Könnte Trump so etwas auch nur zum Anschein machen?
    Was kann, könnte er hinterrücks alles inszenieren?
    Was kann er steuern, wenn er sich nur so zum Schein einlässt?
    Was ist mit William?
    Hat der genug Einblick in die Winkelzüge?
    Würde er sich ob einer eventuellen Unkenntnis zu weit abseits wagen?

    Was, wenn sich alles irgendwie auflöst, ohne dass wir davon echte,
    fundierte Kenntnis erlangen können?

    Gibt es einen Grund, warum jetzt die Öffentlichkeit noch nicht
    voll informiert wird, ich meine, könnte eine offene Rede im TV
    zum Zeitpunkt noch mehr schaden als nützen?

    Was machen die da?
    Und die Masse schläft und kauf TV-Geräte, kauft Trödel, der
    fünf Minuten später auf dem Müll landet, schreit gleichzeitig
    am Freitag dass die Anderen das Klima kaputt machen,
    bemerken keine Streifen am Himmel. Wir irre ist das alles?

    1. @ Gigi

      Trump ist durchaus zuzutrauen, dass er abwartet, erst nach seiner Wiederwahl zuschlägt. Ansonsten: Guck Dir mal diesen Willi da an. Normalerweise arbeitet so einer bei einer Versicherung oder als Dödel bei einer Provinzbank. Gut, er dürfte von Charles abstammen, was immer das helfen möchte, sein Bruder ist wohl eher Spross jenes rothaarigen Stallknechtes. Manche Sachsen kommen im Ausland auf die Dauer halt ziemlich runter. Trump ist halb Pfälzer, halb Schotte. Vielleicht klappt das manchmal besser, zumal, er ist ein F1-Hybrid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.