„Pädophile?“ „Pedophiles?“ Es sind Kinderficker, Childfuckers.

Ich mache jetzt, Heilandsjesusund thorsgotteszacksabdonnerwetternochmal, den Begriff „Pädophile“ wie „Pedophiles“ für Leute, die Kinder liebten, für das ganze kriminelle Kinderschändergeschmeiß, endgültig nicht mehr mit.

Was für eine abgründige Sprachtrickserei. Welch Verkehrung und Verharmlosung der Dinge. Kinderficker sind das. Childfuckers.

Und wenn Ihr Angelsachsen alle schon Euren Restpimmel ab habt, in Vorübung zum kommenden James Bond, man könnte ja irgendwo gesperrt werden, ja, man weiß, dass man gesperrt werden wird, alle Ihr Netzgrößen, geigt Euch wohl einen ab und macht auf Sonstwas: Hier ist Good Old Germany, ich sehe, was Ihr tut, welch Feiglinge Ihr seid, und deshalb, bevor ein englischer Nachtrag folgt, folgen möchte, sage ich das jetzt hier auf Deutsch.

Ich werde das wohl sinngemäß auch auf Englisch hinschreiben müssen. Schon um, wacht da doch mal einer auf, sinnverzerrenden Übersetzungen zuvorzukommen. Mannomann. Ihr habt zumindest in den USA eine grundsätzliche Form der Redefreiheit (ja, an Euren Unis sieht es damit teils schlimmer aus als an unseren), wie ich sie mir für mein Vaterland mindestens so wünschte. Feiglinge.

Es sind Kinderficker. Childfuckers.

Dürft Ihr bei YouTube und sonst nicht sagen, waswas? Gleich gesperrt, waswas?

Ich sage es auf Deutsch und auf Englisch. Um Spanisch und andere Sprachen werde ich mich noch kümmern.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.