Hat Google zu COPPA alle belogen? COPPA-YouTubegate?

Jetzt wird Coppa-YouTubegate wirklich was für Liebhaber von satten Verschwörungsgeschichten.

Der Mann scheint mir nicht so blöd zu sein, dass er das fahrlässig recherchiert und dann einfach rausgeblasen hätte. Das überlebte er zumindest finanziell nie. A bombshell if true.

Man lese dazu den Vorartikel ‚Ab Januar 42 000 Dollar Strafe für ein Wort wie „cool“, ein Katzenbild oder kinderbunte Farben‘.

Ob Google sich, sollte das oben stimmen, mit einer derartigen Lügenlösung am Ende tatsächlich Geld sparen wird?

Das kann noch teuer werden. In jeder Hinsicht.

Wie wäre es denn mit einer saftigen Sammelklage?

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.