Rechner erträgt eine Themenliste nicht und dreht folgerichtig durch

Grade eben ist mein Rechner richtig durchgedreht. Er zeigte mir an, mein Text sei veröffentlicht, der war aber intern nicht aufrufbar, extern auch nicht. Und kopierbar war er dann, wenigstens für mich Trottel, auch nicht, indem mein Schreibprogramm nicht aufging. Wieder zurück, und er war weg, wie als ob nie dagewesen. Vielleicht hätte ich ihn vom Ausgangspunkt dieser Niederlage her noch ausdrucken können. Weiß ich’s.

Keinerlei Herumgeranze, nur eine unschuldige Themenliste nach Einleitung im Text, ich sagte nicht einmal was von Außerirdischen, Geheimdiensten oder Satanisten, OK, von Kinderschändern war zugegebenermaßen die Rede, wo auch nur stichwortartig, zudem von Stromausfall und Krisenvorsorge. Vielleicht hat da doch irgendsoein Monsteralgorithmus gegriffen, von denen manche raunen, dass es sie gäbe, schon halb intelligent, oder es las gar jemand direkt mit, erkannte das gefährliche Potential der Liste und ließ sie somit nicht durchgehen. Vielleicht gibt es tatsächlich schon Leute mit Programmkompetenz, die mich sogar live ernstnehmen.

Einstweilen sage ich mir jetzt einfach mal, dass es irgendwie nicht sein sollte. Ich weiß ja noch alle Punkte, so ziemlich, aus der Liste, und das nächste Mal wird sie vielleicht, da abgewogener, nicht spontan, wie abgeschossen, durchaus eleganter, gefälliger, aufschlussreicher.

Achja, es waren Themen, die ich ausrief, in Gastbeiträgen besonders gerne betreut zu sehen.

 

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.