Zeigt mir endlich einen mit Öko-Interface in der Rübe!

Ich will endlich sehen, wie sie aus ihrem Geraune kommen und mir einen Menschen vorführen, der per Adapter im Hirn (ich weiß, es heißt jetzt „Interface“) über im beiwohnenden Chip gespeicherte Informationen und Rechenmöglichkeiten per Gedankenbefehl verfügen kann, über Funk dann im Prinzip über alle Daten im Netz wie auch Zurückgefunktes.

Das würde, ich fange mal an einer lustigen Ecke an, dahin führen, dass Schachspieler eine Ehrenerklärung abgeben müssten, kein so ein Teil eingepflanzt zu haben, bei Spitzenspielern ergäbe es Schädeluntersuchungen.

Öko wäre das Ganze ja, denn man sparte Standrechner, Bildschirm, selbst das Telefon, all den Strom, all das Plastik, all die seltenen Erden und auch noch das Lithium.

Ich bin gespannt.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.