„Greta Thunberg ist ein schreckliches Vorbild“

Eben fand ich das. Die Vortragende gerät meines Erachtens zwar teils selbst mit ihren Aussagen in Widerspruch, beispielsweise, wenn sie Greta Thunbergs „Kreuzzug“ doch Erfolg wünscht, obwohl sie das, was mit Greta gemacht wird und geschieht, ansonsten also gut und sauber begründet wie mitfühlend deutlich ablehnt.

Jedem zu empfehlen, der sich für das Phänomen Greta, den Gretakult interessiert.

 

Der geschasste Komiker unten stellt seine Fragen, endlich jene, ob wir uns jetzt nach einer Sechzehnjährigen zum Klimawandel eine Zwölfjährige für das Handling von 5G suchen sollten:

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.