Greta lässt im Kongo Öko-Kobalt wachsen

https://www.welt.de/wirtschaft/article197804821/Kobalt-Lithium-und-Nickel-Hier-will-die-Welt-ihre-Batterie-Gier-stillen.html

Im obigen Artikel kann man sehr schön nachlesen, wohin uns die massenhafte Einführung von Elektoautos jetzt schon bringt (nähergehende Videos gibt es bereits zu Argentinien und Bolivien und dem schönen Lithium im Netz), findet Anlass, weiterzudenken, wohin die Reise da noch gehen wird.

Die Probleme sind jedenfalls, bis man kein Kobalt mehr braucht oder es ganz ausgeht, bestimmt gut lösbar. Die gewaltigen prognostizierten Preissteigerungen auch für Lithium und Nickel, das Aufbrauchen des Kobalts binnen weniger Jahre, die enormen ökologischen und politischen Probleme: All das ist selbstverständlich völlig aufgebauscht, riecht schwer nach reaktionärem, ewiggestrigem Denken von alten weißen Männern und anderen notorischen Klimaleugnern der radikalen Rechten.

Greta und ihre Schulschwänzer bringen nämlich mit Naturgummimacheten die Warlords im Kongo zur Räson, woraufhin das Metall dort ökologisch und nachwachsend gewonnen wird.

Nachdem man Bolivien wegen der Lithiumversorgungssicherheit unter den UN Climate Protection Act gestellt hat, danach alle anderen relevanten Länder, also z.B. auch Indonesien wegen des Nickels, wird sich, indem die Schüler dort gar nicht mehr zur Schule gehen (bei Mao klappte das auch), endlich selbst China nicht mehr zieren.

So werden weltweit sukzessive alle relevanten Metalle auf nachwachsend umgestellt, ökologische Probleme im Zusammenhang gibt es nicht mehr, denn die UN Climate Protection Agency überwacht alles. Nur noch ein paar völlige Menschenfeinde und Verschwörungstheoretiker mit finstersten Absichten berichten von angeblichen Problemen.

Denen kommt man inzwischen aber auch ganz gut bei, denn ihr Verbrechen lautet klimaleugnerische Menschheitsverhetzung und wird weltweit entsprechend verfolgt.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.