Magnus klar

Ich habe im Netz nie kein einziges mal nicht ein „like“ oder „dislike“ gesendet. Mich diesem Schwachsinn nie angeschlossen. Denn nur Daumen hoch oder runter, das gab es im alten Rom im Gladiatorenzirkus.

Jetzt, indem eindeutig klar (zu erwarten war es), dass diese Idiotenzahlen systematisch nach oben oder unten gefälscht werden (man rate mal, in welche Richtung für und gegen wen), bin ich über diese Grundsatzentscheidung dreifach froh.

Einmal: Ich habe mich nicht in diese Arena locken lassen. Zweitens: Man kann kein „like“ oder „dislike“ von mir redlich nachweisen. Drittens: Das passte exakt zu meinem Gebaren im Weltnetz, dort ausschließlich unter Klarnamen aufzutreten. Fälscht man nicht, wird man mir nie sogenannte „Hassrede“ unter Decknamen, also besonders arglistig angesetzt, anhängen können.

Ja, da lobe ich mich mal selber für logisches Denken und daraus folgend vielleicht gar etwas Weistum. Muss ja keiner mitloben.

Bisher 4 Kommentare

4 Antworten auf „Magnus klar“

  1. @ Magnus

    ok. Doch für alle Zweifler, von denen ich bezweifle, dass es sie gibt: Ich bin ein Original. Jeder, der mich kennt, weiß das. Ein Original auf der Reise durch den dicken Teig, ständig in Wandel, weil im Reifeprozess. Ein Original in ständig neuem Erkenntniskleid und bunter Hose mit Wasser- und Erdflecken, weil es ist Sommer und der Garten braucht meine Fürsorge. Dafür schenkt er mir seine Früchte und das sind die biologischsten und köstlichsten, die es weit und breit gibt. So, und wenn jetzt noch einer Fragen hat, bitte.

    Nachtrag: Zweifler mögen meine alten Kommentare lesen, die Magnus und Anderen ziemlich zugesetzt haben und meinem damaligen Stand der Kenntnisse und meiner inneren Stimmung entsprachen. Weiters gibt es für etwas geübte noch den Schreibstil, der unverkennbar meiner ist und ja, das etwas aufbrausende Temperament.

  2. äh, hab ich hier gelesen „gekauft“? ha ha ha.

    Das ist alles, was ich dazu sage. Und:
    Ich bin widerspenstiger, als das Blumenmädchen,
    das dann „My fair Lady“ werden sollte….

    So viel zu „gekauft“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.