Wer wandert mit?

Ich will wandern, und zwar richtig.

Das heißt, es gibt keine Herbergen.

Gerne hätte ich einen Wandergesellen oder eine Wandergesellin.

Er oder sie muss waldfähig sein. Außer Taschenlampen sind keine elektrischen Geräte erlaubt.

Es wird grundsätzlich frisch gekocht, es gibt keine Astronautennahrung.

Mundharmonika und Gesang sind willkommen. Wie auch wichtige Bücher, soweit tragbar.

Die zu tragende Ausrüstung ist vor Beginn unbedingt abzustimmen.

Eine kernige, schöne Wanderung, mit Reserven, kein sinnloses Abenteuer.

Ich erwarte von einem Mann, dass er im Zweifel auch etwas mehr als 15 Kilo über mehrere Stunden klaglos tragen kann, von einem durchschnittlich schweren. Bei einer Frau setze ich entsprechend 12 Kilo an. Zeitweise sollte er 30, sie 20 Kilo tragen können. Es soll ja Spaß machen, das heißt, wenigstens ich habe eine Flasche Wein dabei, außerdem muss man zu Zeiten auch einfach mal ein Stück weit Wasser tragen.

Ich erwarte, dass man seine Ausrüstung beisammen hat, helfe aber gerne noch bei der Vervollständigung, sollte etwas fehlen, einiges habe ich auch in Überzahl zum in dem Falle kostenlosen Verleih.

Ich stelle mir, nach vielleicht einer Vortour, schon eine Wanderung von ein paar Wochen vor. Waschen am oder im Bach.

Denkbar wäre zum Beispiel eine von mir aus über den Spessart, die Rhön, den Thüringer Wald bis ins Erzgebirge und, soweit dann die Füße noch tragen, über den Frankenwald…

Gewaltmärsche sind also nicht angesagt. Aber auch keine Zimperlichkeiten. Meine Vorstellung vom fröhlichen Wandern liegen etwa dazwischen.

Achja, zu den noch geistigeren Voraussetzungen.

Mit Driebeln und Quasselstrippen, mögen sie auch trittsicher sein und gewandt im Zeltaufbau, latsche ich nicht lange durch die Gegend.

Dies wird entweder eine Wanderung für einen freien Geist oder für deren Zweie. Wobei ich gar begrüßte, würden es deren Dreie oder Viere.

Ich meine diese Einladung ernst, und sie gilt – ohne Gewähr – für diesen Sommer bis Herbst.

.

Bisher 3 Kommentare

3 Antworten auf „Wer wandert mit?“

  1. Wow, da würde ich gerne mitmachen. Hm. Habe ich regendichte Kleidung? Der Sommer verspricht nass zu werden. Ich überlege es mir. Sollte es zu Pfingsten regnen, dann könnte ich es mir vorstellen. Das zeigt an, dass es danach etwas trockener wird. Oder auch nicht…..

Schreibe einen Kommentar zu Magnus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.