Unglaublich, aber wahr: Schweden erwägt ein Runenverbot

Die schwedische Regierung erwägt im Ernst, die Runen zu verbieten. Wohl auch auf Druck des Jüdischem Weltkongresses. Weil damit Hass verbreitet werde.

Nun mag es Gruppen geben, die mit Runen antreten und dazu Ansichten haben, die anderen nicht schmecken. Wäre es mehr, so dürfte das schwedische Strafrecht wohl genug hergeben, denen beizukommen.

Wie auch immer: Es gibt zweifellos jede Menge – nicht nur jüdische – Sekten, selbst sinisterste Geheimbünde, die ausgiebig Gebrauch vom hebräischen Alphabet machen (in der Kabbalah mit dem Baum des Lebens undsoweiter). Was für ein Aufschrei wäre das, einer wollte deshalb nun die Flammenschrift verbieten, sänne das auch nur an?

Der Typ hätte seine politische Karriere sofort hinter sich. Ob er wenigstens seiner Haut noch sicher wäre, wer weiß.

Ein ganzes Alphabet verbieten. Die wichtigsten Zeichen einer alten Kultur. Ja, das hatten wir schonmal. Mit dem Futhark. Da war es die katholische Kirche.

Ich habe zuerst meinen Augen nicht getraut, als ich das las. Mehrere Quellen im Netz aber bestätigen das.

Sagenhaft.

Wie gründlich wollen die da oben noch ihre eigenen Wurzeln abschneiden, wie tief sinken, sich selbst versenken?

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.