Antiweiße Verschwörung

So, jetzt ist es mal wieder Zeit, dass der Magnus deutsch und deutlich wird.

Wie kann es sein, dass der kleinste Spaß, die kleinste Unachtsamkeit bezüglich einer gar nicht einem selber bewussten Empfindlichkeit einem Weißen hart als Rassismus angerechnet wird, indem er zumal als weißer Mann inzwischen das rassische Feindbild an sich?

Das geht nicht einfach so, einfach von selbst. Dahinter müssen mächtige Kräfte stecken, und die müssen im Verborgenen zusammenarbeiten. Denn die Lüge ist allfällig gewaltig ausgebracht, sie ist also offenkundig wie sie gnadenlos durchgezogen wird und sich noch kaum einer offen dagegenzustellen wagt. Verschwörung? Was sonst sollte das sein? Theorie einer solchen etwa nur?

Oder kommt das alles nur so als kleines, originelles, putziges, zeitgeistiges vorübergehendes Spaßgewitter?

Es gibt nur einen logischen Schluss: Das Ganze ist ernstgemeint und von höchsten Machtkreisen gesteuert.

Wer mich dafür einen Paranoiker oder wahnhaften Verschwörungstheoretiker heißen will, der mag das gerne tun.

Die Logik steht klar auf meiner Seite.

Bisher 7 Kommentare

7 Antworten auf „Antiweiße Verschwörung“

  1. Hi, Magnus, Du ahnst nicht, wie sympathisch Du hier wieder Artikel schreibst. Am liebsten würde ich Dich ein bisschen kraulen. Im Nacken. Mein diesbezüglicher Anfall nach Nähe zu Dir ist einem längeren Zyklus von Erfahrungen entkristallisiert, die jetzt in Erkenntnis gemündet sind. Wow. Erkenntnis ist elementar und zeigt den Punkt, an dem einermeiner steht. Fast unversehrt, von gütiger Intuition geleitet. Ich genieße den kuscheligen Aufenthalt in Deinen Archiven.

    Gestatte mir, ein bisschen zu verweilen, um etwas auszuschnaufen und die altbekannte Blogluft zu genießen. Wegen des weißen Mannes bin ich ganz Deiner Ansichten. Zufall ist eine Fiktion, um uns Sand in die Augen zu streuen und uns zu verunsichern. Sie werden so lange lügen, bis wir alle einen Nervenzusammenbruch haben. Falls wir keine 5-HTP mehr zu kaufen bekommen. Nahrungsergänzung ist so ergänzend, dass ich gerne bald aufhören kann zu essen. Wie fein, was spare ich da an Zeit für Einkäufe und Qualitätsprüfung. Danke und Salute Magnus, Gigi auf Durchreise. 🙂

    1. @ Gigi

      Schön von Dir wieder Freundliches zu hören.
      Ich setze darauf, dass es andere so deutlich zu sagen sich verwagen wie ich.
      Die Dinge liegen eindeutig.
      Wer da noch von „Verschwörungstheorie“ einherblubbert, macht sich lächerlich.
      Das ist lediglich zu zeigen. Die Beweise sind erdrückend.
      Viele haben es erkannt, vielen fehlt noch der Mut, aufzustehen.

    1. @ Hanftritt

      Nicht wissend, ob Du ein Trittbrettfahrer – oder, viel wahrschinlicher – jener bereits gesperrte „Hanfschnitt“ bist: Du provozierst hier – sehr wahrscheinlich – lediglich in eine bestimmte Richtung. Bist Du der Gesperrte unter neuem Decknamen, so strebt die Wahrscheinlichkeit, Du hieltest Gigi sprachanalytisch zu 100% für den Dude, gegen Null. Denn den Gesperrten kenne ich gut genug, davon ausgehen zu können, dass er das nicht ernst meinen kann. Bist Du doch ein anderer, das ernstgemeint, so hast Du sehr schlecht Lesen gelernt.

  2. @ Hanftritt

    danke für den herzhaften Lacher! Hahahahaha
    Na ja, einige haben mir – trotz des Wissens – dass ich eine Frau bin,
    Eier in der Hose diagnostiziert. Ich denke, Du hast meine Gastbeiträge
    hier n i c h t gelesen! Diese weisen mich als lupenreine Frau aus, schon
    wegen meiner immerwährenden Sicht des Helfenmüssens, und so fort….

    Kann sein, dass ich mir das eben noch abgewöhne, mich für alles und alle
    verantwortlich zu fühlen, oder fühlen zu müssen, sollen. Ich werde dadurch
    sehr viel ruhiger und gelassener werden. Dank sei mir selbst, dass ich mich
    so heftig in den Spiegel sehe. Dude. Hoffentlich ist er ein schöner Mann.
    Ein Bekannter sandte jemanden ein Foto von einer echt dicken, hässlichen
    Frau, um den Eindruck zu erwecken, das sei ich. Ich nahm es hin. Der Typ
    ist jetzt nur mehr ein entfernter, früherer Bekannter.

    So ist das Leben.

  3. @ Gigi

    Ich fand es auch zum Lachen. Deinen Stil mit dem Dudes zu verwechseln, Dude zuzutrauen, er wolle und könne eine wunderbare Gigi spielen, keiner merkt es, ich schon gar nicht, aber der andere, der erkennt sprachanalytisch 100% Deckung.
    Wahrscheinlich hat er abgezählt, wie oft Ihr beide in Euren Texten die Wörter „und“ sowie „das“ und „dass“ hinterlassen habt und dabei keine sehr signifikante statistische Abweichung feststellen können…
    Quatsch: Der hat sehr wahrscheinlich nur versucht, Gift zu streuen.
    Jetzt sagt er hier erstmal nichts mehr, denn im Loch sitzt er.
    Allenfalls sagt er noch etwas so Grobes, dass ich es nicht freigebe und er dann damit triumphieren kann, am besten vor der ganzen Welt, ich sei ein verlogener, mieser kleiner Zensor.
    Dieser Mann fährt – Verwechslung sehr unwahrscheinlich, es könnte höchstens ein Trittbrettfahrer aufgesprungen sein – seit Jahren eine persönliche Kampagne gegen mich, vielleicht gibt man ihm sogar ein paar Mucken oder sonstige Vergünstigungen dafür, wundern täte es mich nicht: und ist es nicht das erste Mal, dass er den Dude gegen mich in Stellung bringt oder zu drohen bringt.
    Ich sperre den „Hanftritt“ aber nicht gleich, dem „Hanfschnitt“, dem musste es endlich so geschehen, denn man will ja sehen, eine zeitlang wenigstens, wie solche Leute vorgehen.
    Immerhin hat der Knabe mit Deinem und meinem und dem Namen Dudes gespielt.
    Hätte sich darüber auch nur einer von den Dreien ernstlich geärgert, hätte er schon gelacht. Hätte ihm irgendeiner abgenommen, was er sagte, erst recht. Und hätte jemand ihm wenigstens so weit geglaubt, dass er ein schräges Spiel vermnutet hätte, also irgendeine Irreführung doch, so immer noch.
    Ich nehme den als Paradebeispiel für eine üble Kanaille.

  4. @ Magnus

    danke für die „wunderbare Gigi“ – einige Zeit lang dachte ich, diese Gigi wäre abhanden gekommen. Endlich habe ich durchschaut, was eigentlich los ist und konnte mit Hilfe einer liebgewonnenen Freundin „aufräumen“ beginnen.

    Liebe Grüße von hier an m. C. ! 😉

Schreibe einen Kommentar zu Gigi Lichtaubergh Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.