Schwieriger Text

Sobald ich noch ein Stück aus dem Schneider, werde ich versuchen, eine bestmögliche Gebrauchsanweisung an Leute herauszugeben, die beschlossen haben, sich für viel besser verrückt halten zu lassen, als sie das schon kennen.

Das Risiko ist zweifellos hoch.

Die Leute werden sehr nervös und oft auch nicht nur verbal aggressiv. Denn das verkraften sie noch schlechter als das vordem. Manche von ihnen werden zu regelrechten Maniakalen. Und merken das, wie es bei unfreiwilligen Maniakalen eben ist, nicht einmal. Damit sind sie sehr gefährlich. Egal in welcher Kirche oder wes Glaubens, sie kennen kein Grüß Gott mehr.

Man hat damit zu rechnen, dass einem nicht nur Ärzte nach dem Tode trachten, Anwälte einen ins Gefängnis bringen wollen, Notare ruinieren, Polizisten ohne echten Grund verhaften, um einen einem bitterbösen, von seiner Frau übelst getriezten Richter zuzuführen, oder gar unbefriedigten Richterinnen.

Das Ganze ist gar kein Spaß.

Busfahrer fahren nicht mehr richtig, Taxifahrer geben Gas, wenn sie einen nur sehen, Bodybuilder sind ohnehin so neidisch auf so viel Freiheit, dass man sehr schnell eine eingeschenkt bekommt. Von Zuhältern, deren Huren man nicht bedienen will, gleich gar nicht zu reden.

Kokainhändler drehen durch, nur, weil man ihnen ihren Dreck nicht abkaufen will.

Zunächst arglos scheinende Passanten beschimpfen einen als Nazi, weil man leicht gelächelt hat, lediglich an ein kleines Witzchen denkend.

Die Geheimdienste bekommen den Vollkoller. Man findet auf einmal Kondome auf dem Klo, die man mit Sicherheit nie selber benutzt hat. Steine liegen auf einmal da, wo man sie bestimmt nie hingelegt. Alle wollen, dass man einen echten Verfolgungswahn entwickelt, indem sie alles dafür tun, dass es nicht einmal ein Wahn ist.

Ein Großteil der Leute weiß gar nicht mehr, was er oder sie tut. Wie Zombies auf Sauermilch torkeln sie einem entgegen.

Altgediente Kranführer verlieren den Verstand und stürzen mit ihrem ganzen Gerät, hat man Glück und Umsicht, neben einem zu Boden. Man mache dann schnelle einen Schuh, denn sonsten wird man auch dafür noch haftbar gemacht.

Opas und Omis wedeln auf einmal mit ihren Rollatoren, wie als ob sie wütende Sechzehn. Taubstumme plärren einen an, dass die Heide wackelt.

Selbst die Gräber von Freimaurern fangen an zu beben, und manch einer steigt für fünf Minuten nochmal heraus. Gotische Döme stürzen ein, weil man beeindruckt werden soll.

Kurzum, es wird nicht einfach werden, die Gebrauchsanweisung einigermaßen anwendungssicher zu schreiben.

Ich brauche noch etwas Zeit dafür.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.