Eine Antwort auf „Essen“

  1. @ Magnus

    Ja, die Vegetarier. Wenn Gerichte geschmacklich durch Gewürze perfektioniert werden, wie zB in Indien, dann vermisst man Fleisch tatsächlich nicht. Aber für mich ist es schwer vorstellbar, auf (als Beispiel) Speck zu verzichten. Ich bin ja Hülsenfrüchtefan und es würde mir an meiner (stets besser werdenden) Serbischen Bohnensuppe ohne Bauchspeck doch etwas fehlen. Irgendwann wird der mal aus Stammzellen hergestellt und dann ist auch gut so.

    Was ich nicht mag, sind diese „Glaubenskriege“ über die Nahrung, dieser fast missionarische Eifer der „Körnlesfresser“. Fleisch erzeuge Aggressionen sagte mal einer. „Wie gut, daß Hitler Vegetarier war“ meinte ich trocken.

    Der GröFaZ meinte ja auch, er wisse nicht viel über die Zukunft der Menschen, nur so viel, daß sie eine vegetarische sein würde. (Für dieses Zitat wurde ich im Fratzenbuch 30 Tage gesperrt)

    Hier werden so viele tolle Sachen angeboten, wäre ich nur ein wenig „flüssiger“. Die Sachen sind etwas überteuert. Habe vorgestern bei hit (Rewe) erstklassigen sardischen Carnaoli-Risotto-Reis für 1,49€ bekommen (Die haben auch sardischen Arborio und sardischen Duftreis (??) im Angebot.

    http://manufactum.scene7.com/s7viewers/html5/eCatalogViewer.html?emailurl=http://manufactum.scene7.com/s7/emailFriend&serverUrl=http://manufactum.scene7.com/is/image/&config=Scene7SharedAssets/Universal%5FHTML5%5FeCatalog&contenturl=http://manufactum.scene7.com/skins/&asset=Manufactum/KGKO0919DE

    Wünsche Dir ein erquickliches Wochenender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.