Zeitumstellungsschwachsinn

Ich bin weder grausam noch rachsüchtig.

Diesen Zeitumstellungsarschgeigen aber wünschte ich doch manchmal, dass sie ab Frühjahr und nochmal im Herbst jeden Tag eine Stunde früher oder später auf ihren erbärmlichen Job geweckt würden.

Eine Woche lang, bis sie es selber merken.

Bisher kein Kommentar

Tränenende

Gestern Nacht noch hatte ich es mit einer reichlich lebenserfahrenen Frau, gar ein paar Jahre älter als ich, davon, dass es mit den Tränen auch mal enden müsse.

Mit einem anderen, einem wahrhaft Tapferen, von unserer heutigen Weichlichkeit.

Höre ich aber Fritz Wunderlich, so ist das in diesem Sinne wieder eine harte Prüfung.

Bisher kein Kommentar