Mathematiker und Physiker (II)

Es war einmal ein Dichter, der wollte die ganze Erklärung der Welt in einem Vers wissen.

Dann kam ein anderer, der wollte das auch.

Die beiden fühlten sich von keinerlei anderen Dichtern in ihrem Suchen bedrängt.

Der eine war ein Mathematiker, der andere ein Physiker.

Schließlich, nach hartem Ringen,  obsiegte der Physiker.

Denn der verstund den anderen wenigstens leidlich in dessen Tun und Zielen, umgekehrt aber war da wenig.

Auch wusste der Physiker die Welt viel mehr als ganzes Gebilde zu betrachten.

Zudem gab er den Menschen fühlbar mehr.

Die Geschichte ist trotzdem noch nicht zuende.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.