7 Antworten auf „Von den Besten“

  1. Wer weiß, dass es keinen Tod gibt, der braucht auch nicht zu hoffen.

    Ich nehme an, dass die Veränderungen auf vielfältige Weise gelebt werden können. Hilfreich ist, wenn man sich dazu jetzt schon ein paar Gedanken macht.

  2. @ Hugin

    Ich musste nochmal überlegen, ob ich das hier preisgebe.
    Sprach ich mit einem alten Freund, der ernstzunehmende gesundheitliche Schwierigkeiten hat. Wären sie nicht echt, er hätte davon nicht geredet. Der ist kein Weichei.
    Dann meinte er, so klar, wie ich es unmittelbar noch von keinem gehört habe, er habe ein Leben mit Höhen und Tiefen gehabt, keinerlei Angst vor dem Tod. Nähme es ihn noch heute mit, so sei das halt so.
    Das ist für mich Klarheit.
    Das ist für mich im guten Sinne deutsch.
    Echt, ohne Feig.

Schreibe einen Kommentar zu Hugin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.