„Pädophile“: Was für ein verdrehtes Wort! Welch sprachliche Sauerei!

Man nennt Kinderschänder heute „Pädophile“.

Das heißt, man sagt, diese Schwerstverbrecher liebten Kinder.

Wie bitte?

Was für eine Verdrehung, was für eine Verharmlosung!

Ja, ich liebe meine Kinder.

Bin ich also ein „Pädophiler“?

Welch sprachliche Sauerei.

 

Bisher 3 Kommentare

3 Antworten auf „„Pädophile“: Was für ein verdrehtes Wort! Welch sprachliche Sauerei!“

  1. Ich gebe zu: Ich kann nicht lesen.
    Magnus kann lesen.
    Mehr braucht es nicht.

    Magnus kann Horaz lesen. Schifft sich fast in die Hose.
    Das genügt. Kein Wort nach außen über Horaz.
    Gigi braucht nicht wissen, was Magnus liest.
    Gigi lies besser
    Horaz nicht.
    Du schiffst Dir vielleicht fast in die Hose.
    Geradeaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.