Kienholzglück

Mutter Erde hat mich heute zum Glückskind gemacht.

Nachdem ich mir die letzten Tage zwei Videos angeschaut hatte, wie man Kienholz findet, bin ich vorhin zum ersten Mal ausgerückt, welches zu suchen, und siehe da, schon am Waldrand sah ich eine Möglichkeit, Säge raus, zwei Äste typisches Kieferntodholz ab, nach Hause getragen, eben unten etwas abgeschabt und angezündet: wenn das kein Kienspan war, was da brannte, heiße ich August!

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.