Glauben und Hoffen reinwaschen?

Regte gestern im Gespräche einer an, wir waren wieder auf die Begriffe Glauben und Hoffen gekommen, er wohl wissend, dass die für mich wie Krampf und Krätze klingen, diese seien eben, durchaus auch meine Aufgabe, zu reinigen, da in der Tat schwer verschmutzt.

Ich weiß nicht, ob ausgerechnet ich das leisten kann oder auch nur gewichtig daran mittun.

Ich weiß auch noch nicht, ob ich mich dessen überhaupt befleißigen sollte, sie nicht lieber noch weiter schimmeln lassen.

Wie viel Dreck müsste ich da wegwaschen?

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.