Das Leben ist schön: Also besser überleben

Die Sache mit meinen Wildpflanzenerzeugnissen – der Kümmel taugt übrigens – hat mich nunmehr darauf gebracht, hier in loser Folge manches dazu wie zur Krisenvorbereitung zuhause und zu einigen Geländeüberlebensfragen einzustellen.

Vieles dazu gibt es natürlich bereits in ansprechenden Videos im Netz, von Leuten, die auf ihren Gebieten viel mehr Erfahrung haben als ich. Einige, deren Sachen mir einleuchten, werde ich benennen.

Manches aber meine ich knapp und klar darlegen zu können, was ich so noch nicht sah oder hinreichend dargestellt: Kurzum, hier ist bestimmt nicht alles neu, aber man kann es einfach lesen und sich seinen Reim darauf machen, denn in vielen Fragen gehen die Meinungen deutlich auseinander.

Zum Beispiel stieß ich auf einen lustigen Engländer, der seine Notausrüstung fürs Gelände vorstellte. Bei aller Knapp- und Durchdachtheit des Materials hat der gleich zwei Rattenfallen dabei, dieser Kauz, damit ihm nächtens keiner an sein Zeug geht, beziehungsweise nicht unentdeckt und unbeschadet.

Ich hoffe, ich finde den nochmal aus, denn leider schaltete ich da nicht, mir den Namen zu merken, und nunmehr hat er sich vielleicht selbst im Netz durch seine Fallen geschützt.

Ich werde in wenigen einzelnen Fällen konkrete Produktnamen nennen, nämlich dann, wenn ich ein meiner Meinung nach herausragendes Erzeugnis gefunden habe, dem konkurrierenden Rest vergleichsweise nicht traue oder bislang nicht weiß, dass es Vergleichbares oder gar Besseres gibt. Dafür bekomme ich bislang keinen halben Stiefelriemen von der entsprechenden Firma, Ehrenwort. Sollte sich das ändern, also, dass ich einen Sponsoren gewinne, sage ich es klar an.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.