Weltnetzkrieg (III)

Nur klare Rede und Zähigkeit werden die für freie Rede stehende Seite zum Siege führen.

Kleine Klagen werden nicht fruchten.

Es gilt, um es militärisch auszudrücken, jederzeit an allen Frontlinien durchzubrechen.

Der Gegner lügt, noch übermächtig.

Doch ist es klar, dass er lügt.

Er belügt alle.

Er sagt, er will sie schützen, und dabei belügt er alle.

Das zum Rufe.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.