Meine Frierstaffel

Ich habe mich ziemlich viel mit dem Frieren befasst.

Und dabei bin ich für mich auf eine merkwürdige Art von Vier-Grad-Einteilung gekommen, jedenfalls bis zu dem Punkt, wo das Wasser selber friert.

20 Grad sind noch sehr genehm. Ab 16 ziehe ich mir etwas mehr an. Ab 12 wird es beim reinen Herumsitzen und am Rechner Bescheidwissen schon merklich kühle. Spätestens ab 8 verlangt stundenlanges Herumsitzen die lange Unterhose und noch eine Oberbekleidungsschicht. Ab 4 trage ich eine Kappe und wechsele die Haussandalen spätestens gegen besser isolierende Reifen. Ab 0 ist zudem regelmäßige Aufwärmbewegung angesagt.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.