Magnus Wolf Göllers Kinder nicht verstaatlicht

Es sind nur noch wenige Tage, und kein deutsches Jugendamt kann mehr damit drohen, mir ein Kind wegzunehmen, um es zu verstaatlichen.

Der Jüngere wird im Dezember volljährig, und damit haben alle Jugendämter endgültig verloren.

Was für ein Staatsversagen.

Man hätte auch dem, und habe er noch so eine große Klappe, diesem Fremdflutungskritiker und ausweislichen Antigenderasten, einfach die Kinder entziehen sollen, egal, was es kostet.

Jetzt lacht der noch, weil wir es nicht hingekriegt haben.

Wollten wir doch die Herrschaft schon über die Kinderbetten.

Und jetzt kann uns selbst dieses Arschloch auslachen.

Wir haben immer noch viel zu wenig Mittel.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.