Kalifornische Wunderwaldbrände

Ich habe inzwischen so viele Bilder und Videos von den Auswirkungen bestimmter „Feuer“ in Kalifornien gesehen, dass entweder jede Menge superprofessionelle Fälscherwerkstätten dafür verantwortlich sind, die ganze Welt dergestalt hinter die Fichte zu führen, oder aber ich habe eben das Wort „Feuer“ zurecht zweimal in Anführungszeichen gesetzt.

Es geht dabei nicht um die riesigen Waldbrände, die es (vielleicht gibt es die auch nicht?) in Kalifornien regelmäßig gibt, sondern um Häuser, ja ganze Siedlungen, die – auch noch rußfrei! – bis auf die Bodenplatte fast vollständig weggeschmurgelt sind, und drumherum stehen lustig grüne Bäume. Auch sieht man halb zerschmolzene Autos, drumherum wiederum grüne Bäume.

Also sind die Bilder und Videos entweder alle gefälscht, oder hier gibt es – wie schon im Jahr zuvor – „Brände“, die ganz gewiss keine normalen Waldbrände sein können.

Man schaue sich auch mal die Bilder von Gottschalkens kalifornischem Anwesen vorher und nachher an.

Selbst die Bildzeitung fragte: „Warum ist alles weg – aber die Bäume stehen noch?“

Jeder suche sich raus, was er für die Lösung halten möchte.

Bisher 2 Kommentare

2 Antworten auf „Kalifornische Wunderwaldbrände“

  1. @ Magnus

    es wiederholt sich.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=Slt5biuh1uc

    Das hier könnte die Auflösung sein, warum das Feuer von innerhalb der Erde heraus kommt. Siehe Dir die Karte an, die im Verlauf des Textes kommt:

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2019/11/benjamin-fulford-nachdem-marionetten.Hotel

    Das ist jetzt deutlich ein Hinweis, dass sich hinter den Kulissen tatsächlich etwas bewegt. Wenn es auch bis jetzt so nicht erkennbar war. Das ist eine Parallele, die mir zufällig aufgefallen ist. Warum sonst käme das Feuer und der Qualm direkt aus der Erde, wenn nicht darunter Bunker wären, von Google (Deinem Dauer-Ärgernis-und auch meinem……) PayPal und Facebook?

  2. @ Magnus

    es gibt auch wieder vermehrt in US-Städten Sinkholes, worin halbe Busse verschwinden. Könnten diese auch als Ursache die darunter liegenden Bunker haben – die ja angeblich jetzt zerstört werden? Das scheint mir ziemlich wahrscheinlich, weil die Erde gibt ja nicht einfach so nach, außer es ist vorher ein See und er und das Grundwasser verschwinden, weil Nestle das Wasser abpumpt und dann teuer verkauft.

    Aber darüber hinaus gibt es keinen Grund, dass die Erde einbricht, dass es aus ihr herausraucht, oder dass es plötzlich von unten her zu brennen beginnt!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.