Bürgen für „Flüchtlinge“ wollen nicht zahlen: Schöne Scheiße

In Hessen gibt es jetzt Ärger mit Bürgen. Die wollen nicht zahlen. Normalerweise wäre die Sache klar. Sie müssen zahlen.

Da diese Bürgen nun aber für edle „Flüchtlinge“ aus Afrika und Asien gebürgt haben, nicht etwa für ihre Brüder oder Ehefrauen oder Kinder, also deutsches unnötiges Gesindel, finden viele das ungerecht.

Bei so einem viel lieberen Bürgen kann man doch nicht ernsthaft fürs Bürgen haften. Zumal das Bürgen ja aus echt humanitären Gründen erfolgte und daher von vornherein nicht echt gewesen sein konnte, etwa so wie Merkel und ihr Recht.

Lässt der hessische Staat diese Bürgen nun aber laufen, so wären das Präzedenzfälle.

Jeder Bürge, der nachher nicht zahlen will, könnte sich darauf berufen.

Schöne Scheiße.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.