USA: Gelbe Gefahr für den antiweißen Rassisums

In den schönen USA befürchten antiweiße Rassisten jetzt, dass „Asian Americans“ gegen ihre systematische Diskriminierung an Universitäten, allen voran Harvard, einen juristischen Erfolg erringen könnten, da ein solcher auch die ebenfalls, nur etwas weniger diskriminierten weißen Bewerber in den unerträglichen Vorteil einer Gleichbehandlung bringen könnte.

Kurzum, es besteht die grausige Gefahr, dass der praktizierte antigelbe und antiweiße Rassismus aufgegeben werden müsste.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.